GIMP mir eins.

Nachdem ich mich an einigen wehrlosen Grafiken zu schaffen machte, habe ich den hässlichen Übergangsbanner entfernt. Und das nach nur 2 Alben: (Michael Buble (Call me Irresponsible) und Schiller (Tag und Nacht). Musik und ein netter Mitmensch, der einen Anfang aufzeigt, ist letztlich 50% von dem was man braucht. Merci sanna. 😉

Es gibt sicher sehr viel hübschere als dieses Banner hier. Die wurden dann auch von sehr viel talentierteren Menschen als mich erstellt. Spaß hat es mir dennoch gemacht und das ist wichtig. *hm* Ein wenig Farbe könnte ich irgendwie noch hinein bugsieren. Aber heute nicht mehr, noch kurz Papa-Taxi und gut ist es für heute. So long..

Ein Gedanke zu „GIMP mir eins.

  1. Ey ! das ist echt nicht nett !
    also doch eigentlich schon wenn du Papa-Taxi fuer mich bist, aber mich hier auf so unglaublich unnette art & weise zu erwähnen find ich echt nich freundlich ! 😛

    wenn ich erst mal ein blog habe dann erwähne ich dich auch so gemein [ oder so xD ]

    Hab dich trotzdem lieb Papa-Taxi ! :-*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.