Vorfreude

Seine voller Herz gespielte Musik verursacht ein ums andere Mal auch ungewollt melancholische Stimmungen, gerade bei Titeln wie

[youtube]cFyJPKEAv8g[/youtube]


Kieran Goss – Reasons To Leave:

Ireland’s a dream
Of hope for what the day will bring
The land and the sea
Is what I’ve come to trust
All that I am
Is telling me I should not go
And all that I know
Is they’re telling me I must

Reasons to leave
Are money and finding better work
Reasons to stay
Are music and love
Reasons to leave
Are fortune and fame for what it’s worth
The reason to stay
Is heaven on earth

My brothers are ten
And sisters I have five
Four to one bed
Is room enough to grow
All that we are
Is all that I have ever known
And all that I have
Will be here when I’m gone

I’ve heard about work up in Boston
Laying tracks down to San Augustine
Sometimes with an eye for New Zealand
I lean

Bei solcher Musik könnte ich buchstäblich vergehen. Kieran bringt mich zuverlässig wieder runter zur Erde, egal wer oder was mich wie lange und wie heftig auch geärgert oder beschäftigt hat. Ein Fels, an dem aller angestauter Ärger, Frust und schlechte Laune unmittelbar abprallt. Er singt es einfach so weg. Er kann das. Manchmal übertreibt er es aber auch und es schlägt um. Aber was solls, ich werde sicher völlig aufgelöst, mit Tränen in den Augen vor seiner Bühne stehen und ihm zuhören. Diesen tollen Musiker endlich live hören und sehen zu können ist ein lang gehegter Wunsch. Und es ist mir jetzt schon scheiß egal was die Leute um mich herum davon halten werden. Solche Musik geht mir richtig tief unter die Haut, sie berührt mich dort wo sonst kaum keiner hin darf und ich schäme ich ganz sicher nicht dessen derart innig berührt zu werden. Aus der Not eine Tugend machend brauche ich solch liebevolle und zarte Musik immer wieder, mal mehr – mal weniger.

Gute Nacht.smily

INSIDER: Ich hör ’sie‘ schon wieder denken < nun postet er doch schon wieder Songtextete >. smiliy