lustige Fehler in WordPress

Heute Mittag habe ich mich wieder an ein paar PlugIns für WordPress versucht. Eines (letzte Kommentare => Sidebar) ging problemlos, beim Versuch das PlugIn Ajax Edit Comments zu aktivieren gab es einen fatalen Fehler im WordPress Plugin-Panel. Welcher fatale Fehler das hätte sein können, überließ man meiner Phantasie. *öhm* Mal bei Gelegenheit ins error.log vom Server schauen.

Zudem habe ich auch seit ein paar Tagen einen lustigen Effekt in der Betragsverwaltung von WordPress, denn sobald ich askimet aktiviere, habe ich keine Beitragsübersicht mehr. Ich muss explizit nach Beiträgen suchen. hä?

Dann ist mir noch aufgefallen, dass wenn ich einem unfertigen Beitrag noch ein Bild hinzufügen möchte, zwar der Upload desselben problemlos klappt, danach ich aber keine Einfügeoptionen des Bildes mehr wählen kann. Ich muss zuerst den Beitrag zwischenspeichern, dann durchsuchen und darf dann erst das Bild an passender Stelle einbringen. Das passiert scheinbar völlig wahllos. *grübel*

Gestern ist mir der Editor von WordPress ausgefallen, sprich nur Codeingabe war möglich. Das macht mir ja eigentlich nichts, dann code ich den Beitrag halt. Aber eine Erleichterung ist der WYSIWYG-Editor dennoch. Hier bleibt mir nur die Möglichkeit alle PlugIns zu deaktivieren und danach wieder zu aktivieren. Bingo, der Editor wieder da.

Sehr abstrus das Ganze, dabei lief WordPress bis dato komplett fehlerfrei. Das Ganze fing nach meinem Empfinden mit den ersten Plugins an. *hm*

Ob die heute annoncierte Version 2.5 da Abhilfe schaffen kann? Ich warte lieber noch ein paar Tage mit dem Upgrade. Außerdem werde ich die Version 2.5 zuerst an einer Parallelinstallation von thatblog testen, man weiß ja nie. 😉

relax

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.