muede Knochen

Das sonntägliche Training wohl etwas zu viel und zu intensiv. Meine Beine sind müde, die Arme aus Pudding, der Kopf bettelt um etwas Ruhe,… nur noch den Post hier, dann darfst Du.

Es scheint tatsächlich einer der wenigen Tage im Jahr zu sein, an denen ich einen netten und gemütlichen Mittagsschlaf brauche. Wenn ich danach nur wieder in den Tag zurück komme….

Die Woche in ihrer Kürze war dennoch zehrend. Selbst gestern habe musste ich noch eine Stunde versuchen den Müll den man uns/mir beschert hat, zumindest einigermaßen in Griff zu halten. Warum einige unserer Mitmenschen sich durch Aggressivität und verbale Drohgebärden unbedingt in den Vordergrund zu drängen versuchen, werden wohl nur sie selbst verstehen, oder auch nicht. Ich tendiere intuitiv dazu Schreihälse und ähnlich unfreundliche Menschen erstmal zu ignorieren. Aber man antwortet dennoch, freundlich und zuvorkommend, auch wenn man eigentlich anders schreiben will. Ich weiß nicht wie lange das noch gut geht, sich nicht zu wehren weil nicht dürfen oder können. Ich fürchte mich wirklich davor, dass es irgendwann mal brodelt, dass einer den falschen Weg daher kommt und es dann ab kriegt. Da hilft mir dann im Vorgriff auch keine Wand mehr.

Die Stunde gestern hat mir jedenfalls gereicht, um mir teilweise den Tag zu verderben. Warum eigentlich? Ist doch letztlich auch nicht anderes als unter der Woche, da prallt so was auch größtenteils an mir ab. Wochenende ist anders, das ist meinen Lieben, meiner Freizeit, meinen Leuten und mir ganz alleine, da kann ich das(!) Gehabe der Leute ganz schlecht absorbieren. Lasst mich wenigstens am Wochenende in Ruhe.

geh weg

[Bild © siksnosparnyte / www.pixelio.de]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.