akustisches Geräusch

Heute komplett faul, mal so absolut gar keine Lust auf Sport, schlechtes Gewissen ausblenden, Kaffee extra trinken, zu Hause gammeln, online zocken satt. Auch mal schön. Ich liege relativ am Tagesanfang wohlig dämmerschläftig im Bett und lausche dem dumpfen Gebrabbel in der Kiste. Es geht irgendwie um Rückwärtsfahren bei LKW… die Sendung hat scheinbar etwas mit Autos zu tun. Keinesfalls interessant genug um diesen herrlichen Dämmerzustand zu beenden. …labe..brabbel…laber…akustisches Geräusch…helfen…Unfälle…laber…brabbel…aber… *stop* was sagt die Person da? wah Mein Hirn schaltet sich doch ein. Akustisches Geräusch? Was zum Teufel soll den dieser Unfug? Hat es den Bohlen nun auch ins Autodings-Magazin verschlagen? Mein Schlafauge lugt durch den Spalt im Augenlid auf einen Reporter und eine Person. „Gib mir doch mal ein Beispiel für ein optisches Geräusch“ denke ich mir. So ein Unfug, die senden auch jeden Scheiß pur und ohne Rücksicht. Ich verspreche mich ja auch hin und wieder ganz gerne oder verstricke mich in letztlich unsinnige Sätze, weil mir der Faden dessen was ich sagen will unterwegs abhanden kommt. Der Kopf sagt zu Zunge sei still, die denkt jedoch gar nicht dran. Aber das ist live. Schaut sich denn in der Redaktion keiner an, was da übern Sender geht? Das akustische Geräusch, also echt jetzt…so ein Schwachsinn…

  • der alltägliche Alltag
  • das optische Licht

Klingt doof – ist es auch. Mehr davon?

[Bild © newmacer / www.pixelio.de]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.