altes Holz

Schwedische Fichte stellt Alters-Weltrekord auf

Fast 10.000 Jahre hat eine Fichte schon auf dem Buckel, die Forscher in Mittelschweden entdeckt haben. Der Nadelbaum ist damit der älteste, bislang bekannte, lebende Baum der Welt.

Ein solche Ausdauer hatte Leif Kullman Fichten bislang nicht zugetraut. Viele Jahre habe man gedacht, Fichten gebe es erst seit relativ kurzer Zeit in den schwedischen Bergen, sagte der Forscher von der Universität Umeå. Aber der Fund eines 9550 Jahren Nadelbaumes am Fuluberg im mittelschwedischen Bezirk Dalarna belehrte ihn eines Besseren. „Unsere Untersuchungen zeigen, dass die Fichten zu den ältesten in den Bergen ansässigen Bäumen gehören.“

Kullman und seine Kollegen hatten das genaue Baumalter durch eine spezielle Analyse der Kohlenstoff-Isotope im Holz (C14-Datierung) in einem US-Labor auf 9550 Jahre bestimmt. Damit sei die Fichte rund doppelt so alt wie die nordamerikanischen Kiefern, die mit 4000 bis 5000 Jahren bislang als älteste lebende Bäume gegolten hätten. Mammutbäume werden rund 3000 Jahre alt.

Der Weltrekord-Baum sei ein „ausgesprochen zäher Überlebender“, sagte Kullman. Geschützt von anderen Bäumen und Büschen habe er „dramatischen Klimaänderungen getrotzt“. Die Fichte ist Teil einer Gruppe von 375, 5660 und 9000 Jahre alten Bäumen. Diese seien verschiedene Generationen mit exakt identischem Erbmaterial, erklärte Kullman. Fichten könnten sich über ihre Wurzeln vervielfältigen und so exakte Kopien ihrer selbst erzeugen.

Der Rekordbaum ist kein Einzelfall: In den Bergen der Region haben die Wissenschaftler rund 20 weitere Fichten entdeckt, die älter als 8000 Jahre sind. Die Bäume haben einen extremen Klimawandel überstanden: In den vergangenen 10.000 Jahren sind die Temperaturen deutlich gesunken. Die Forscher hoffen, dass die offensichtlich robusten Fichten auch neue Erkenntnisse über den Klimawandel liefern [quelle: spiegel.de]

Fragen:

  • Wie zum Henker findet man einen Baum der so alt ist? Das Ding steht doch sicher nicht alleine im Wald.
  • Warum sucht man so einen alten Baum? Klimawandel? Wie wäre es mit Fenster aufmachen? Umweltschutz? …… Die analysieren ein altes Stück Holz an und rufen freudig, „Die Luft vor 9.550 Jahren war entschieden besser als heute“. ?? Ich bin zu blöd das zu verstehen.
  • Und was machen wir mit so einem alten Baum? Einen Fällschutz einrichten, Nationalpark drum bauen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.