Online Feedreader aka Aggretator

Seit Beginn meines neuen Hobbies hier habe ich Feedreader wirklich schätzen gelernt. Sind Feeds doch hilfreich, gerade wenn man viel kreuz und quer liest und man nicht jede WebSeite besuchen möchte. Mithilfe von Feeds kann man sehr fix das Beste oder Interessanteste heraus picken.

Da ich an verschiedenen Rechnern bin nervt es mich kolossal, dass ich entweder auf dem einen oder dem anderen Rechner immer wieder die auf dem anderen Rechner bereits gelesenen Feeds als neu angezeigt bekomme. Ich bin bei so was leicht genervt, also muss eine zentrale Lösung her, ein sogenannter Aggregator.

Google-Reader ist zum Beispiel so einer. Nur sehe ich nicht ein, dass ich Google oder auch Anderen Unternehmen meine Feeds anvertraue. Es geht keinen an, wo ich genau was lese bzw. wofür ich mich interessiere. Diesen Unternehmen gibt man zudem so die Möglichkeit, wirklich wertvolle Nutzerprofile zu erstellen und diese zu vermarkten. Ich gönne jedem sein Geschäft, aber wenn es nicht seine muss… und außerdem wofür habe ich einen eigenen Server?

Nach ein wenig Recherche fand ich eine ganze Reihe von geeigneten Tools (siehe unten*), einige kostenpflichtig andere kostenlos, aber meistens extern. Wie schon so häufig fand ich wieder in sourgeforge.net eine ergiebige Quelle für eine ganze Reihe in Frage kommender Aggregatoren. Nach ein wenig umsehen und antesten habe ich mich vorerst für Gregarius entschieden.

Die Installation war in 2 Minuten erledigt, die Feeds dank OPML-Export aus newsfox mittels OPML-Import nach Gregarius importiert, schnell noch Password-Schutz fürs Hauptverzeichnis (man will ja nicht teilen), der Rest ist reines Feintuning. Supereinfach und das Ding rennt wie Lottchen. So liebe ich das.

(* – Auflistung erfolgt ohne Wertung)

Ein Gedanke zu „Online Feedreader aka Aggretator

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.