tote Maus

Nicht in echt, meine Maus hier am Office-PC hat den Geist aufgegeben. Warum der Blödsinn gebloggt werden muss? Es ist die erste Maus mit der ich hier seinerzeit angefangen habe. Man sah letzthin deutlich die Abnutzung an den Oberflächen, glattes Plastik wo vorher eine leichte Struktur zu fühlen war. Und nun gibt sie nach ~8 Jahren auf. In mir keimt daher etwas der Aberglaube.

Wie viele Klicks ich mit ihr gemacht habe? Wie viele Meter sie auf dem Mauspad wohl herum geschubst wurde?

=>

Ich ‚beerdige‘ doch tatsächlich bloggender Weise meine Office-PC-Maus. ich bin komisch…. 😕

4 Gedanken zu „tote Maus

  1. Wie viele Meter sie auf dem Mauspad wohl herum geschubst wurde?

    Meter? In acht Jahren dürften sich da durchaus einige viele Kilometer angesammelt haben…

  2. Ja, Du bist absolut komisch. Vor allem, wenn Du Deine „verstorbene“ Maus mit dem Zusatz „r.i.p.“ kennzeichnest. Also, wenn das nicht komisch, im Sinne von merkwürdig, ist…

  3. @MrsBumblebee
    Man müsste das echt messen können, so wie ein Schrittzähler.

    @Tina
    Ich bin nein Nerd, ganz offiziell. Wir werfen unsere Mäuse nicht weg, sondern beerdigen Sie anständig. Haben sie uns doch durch unzählige Zeilen Code, noch größere Logs geholfen usw. 😐

    Es wird noch komischer:
    Es ist ein absurdes Gefühl die neue Maus an der Hand zu haben. Die Neue reagiert irgendwie komplett anders. Bis die wieder so eingestellt ist wie ich es haben will/muss…. ich bin ein echtes Gewohnheitstier. 🙄

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.