kein Testpendeln

Das Testpendeln muss auf kommende Woche verschoben werden. Die Gattin hat sich eine übel schmerzhafte Augenverletzung zugezogen und kann quasi kaum etwas alleine machen, tägliche Arztbesuche inklusive.

Geständnis: Ich neige zu oberflächlich pessimistisch hysterischen Anfällen, wenn es um meine beiden Mädels geht. Auch wenn man es mir nicht unbedingt anmerkt. Was hilft es wenn man sieht, dass ich mir tierische Sorgen mache, mein Herz in der Hose eine Runde nach der anderen Volley ohne Ball spielt und überhaupt … es geht ihr gut – es geht ihr gut – es geht ihr gut.

[Bild © OpaRolf / www.pixelio.de]

Gottlob habe ich einen Chef der Verständnis für meine Situation hat und mir Homeoffice gönnt, sowie auch mein Team, was mich unterstützt. Merci.

2 Gedanken zu „kein Testpendeln

  1. Hallo Rüdiger!
    Das ist absolut normal, daß einem bei den eigenen Liebsten das Herz in die Hose rutscht. Gerade weil Gesundheit etwas ist, auf das man selbst keinen Einfluss hat. Ich drück Euch die Daumen, daß die Verletzung möglichst schnell folgenlos auskuriert ist!!!!
    Gute Besserung an Deine Frau!!!

  2. @Ehefrau
    🙂 merci für die Anteilnahme. Es ist seit heute schon besser, Sie hat beide Augen wieder auf und kann noch etwas verschwommen, aber dennoch ganz gut sehen. *aufatmet*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.