Dekorationslücken

Der Gattin geht es wieder gut, sie sieht zu meinem Ärger wieder alles. Warum Ärger? Sie ist spontan der wieder Dekorationswut verfallen, vermutlich weil sie die letzten Tage wenngleich mit massiven Einschränkungen (doch derjenige kennt meine Gattin nicht der glaubt sie ließe sich davon beeindrucken) genug Zeit hatte sich ‚umzusehen‘ und hie und da eine dekorative Lücke erspäte. Das kann so nicht gehen. Was bedeutet das? IKEA bedeutet das. Nicht das wir uns missverstehen, bedingt mag auch ich IKEA, wenn ich weiß was ich will oder brauche um mich dann dort gezielt danach umzusehen.

Sprich:

  • Mann:
    • sucht Regal => Regalabteilung
    • braucht Stuhl => Stuhlabteilung
    • sucht irgendwas => bleibt zu Hause
    • braucht Kerzen
    • verspürt nach Einkaufserlebnis möglicherweise einen leichten Appetit => Cafeteria
    • fährt befriedigt nach Hause
  • Frau
    • sucht Regal => Küchenabteilung -> Fundgrube -> Grünpflanzen -> Cafeteria -> Stuhlabteilung -> Regalabteilung
    • sucht Stuhl => Fundgrube -> Fundgrube-> Schnäppchenbereich vor den Kassen -> Cafeteria -> Regalabteilung -> Stuhlabteilung
    • braucht (immer) Kerzen => Cafeteria (nascht vom Teller des Gatten von den ihm aufgezwungenen Pommes) -> Kerzenabteilung -> Fundgrube -> Katalogständer
    • sucht irgendwas => wandert ziellos durch alle Abteilungen und versucht zwanghaft etwas zu finden was irgendwo und irgendwie hinpassen könnte, ganz egal was nur _etwas_ muss es sein
    • wünscht sich nach dem stundenlangen Schlendern durch vollgestopfte Schlauchgänge mit laut nervenden Kleinkindern (denen es nicht viel anders geht als mir, nur ich lasse mich nicht auf den Boden fallen, oder krabbele auf jedes Bett nur um wieder heruntergezogen zu werden) mit anschließendem lapidarem (weil umgekehrt proportional zur Dauer des Einkaufes) Kassenerlebnis einen figurbewussten Gummi-Hot-Dog
    • fährt pfeifend und befriedigt nach Hause

Ich bin ein überzeugt harmoniebedürftiger Mensch und habe mich noch nie ernsthaft mit meiner Frau gestritten (nur gezankt). Und gefühlt war immer IKEA mit darin verwickelt.

Ich fahre einfach nicht mit. Wie war das früher? (urban school legend) Man muss Zahnpaste essen, um schnell und kontrolliert Fieber zu bekommen?

[Bild © unbekannt]

Die Wahrheit über IKEA: http://www.stupidedia.org/stupi/IKEA

11 Gedanken zu „Dekorationslücken

  1. *öhm* Sie würde mich dann erst recht mitnehmen wollen. Wo ist die Zahnpasta?

  2. (reicht die Tube rüber…)

    Ich glaube, für die Blaugelben bin ich inzwischen zu alt. 🙁
    Jedenfalls geht mir dieser 70er Jahre Retro-Scheiß auf meinen
    Stilbewußtseinsnerv. Kerzen kann ich zwar immer gebrauchen,
    doch deshalb muss ich ja nicht extra 45 km auf der Autobahn
    verbringen. 😀
    Und wenn unsere Stadtväter weiterhin so schnarchnasig bleiben,
    dann zieht der Blaugelbe bestimmt nie nach Götown. 😉

  3. Pingback: Lübeck Inside
  4. Kernseife soll auch gehen, aber was hilft es Ruediger: Diese Tricks kennen die Damen, da sie ja meist auch Mütter sind 😉

  5. Waum drehst du den Spieß nicht mal um und sagst du will es einkaufen ! Mal etwas nach deinen Vorstellungen dekorieren. D.h schnell etwas in den Wagen geschmissen und dann eine kleinigkeit essen 🙂 Den Tag halt genießen, anstatt stundenland der Frau hinterher zu rennen ! 😀

    Aber so wie das in der Theorie klappt, geht es sicher nicht in der Praxis

    Ahoi Paul

  6. @Schildmaid
    Die Möbel sind halt schön günstig und man bekommt ein weniger schlechtes Gewissen, wenn man sie nach wenigen Jahren weiter vertickt, weil man was neues haben will. Wobei die Sachen sind dann eher unbrauchbar, weil kaputt.

    @Markus
    Ich habe mich spontan anerboten die wöchentliche Wohnungsreinigung alleine zu performen und Kartoffeln für heute mittag zu schälen. Ich hoffe das zieht….

    @Paul
    Nicht das ich das nicht schon versucht hätte, nur bleibt sie dann fortwährend einfach sehen und übt so indirekten Zwang aus. Ich bin da unterlegen weil ich ohne sie nicht wieder weg fahren mag und das nutzt sie gnadenlos aus. Die Frauen (außer Schildmaid) mutieren innerhalb der Blau-gelben Hallen zu wahren Monstern.

  7. @ruediger: Lob mich doch nicht so, du hast mich schließlich noch nie in einem Teeladen erlebt! 😀
    Bei Teetassen werde ich zum Monster. 😀 Wenn ich mich denn ließe, meist bin ich ja viel zu vernünftig. Und pflegeleicht: Park mich vor einem Gewürzregal und du kannst in Ruhe dein Regal kaufen. 😀

  8. @schildmaid
    Teeladenfurie? schöner Titel für einen Post …. ich bin schlimm ….. Also gut, ich verspreche, falls wir mal gemeinsam in einen bösartigen Teeladen kommen sollten, binde ich Dich vor der Tür an. honestly – i am serious. 🙂

  9. Da der Schwede keine CD-Abteilung hat, kam ich bisher nur selten in den Genuß des Kaufrauschs. Die CD-Abteilung ist für meinen Gatten das Spieleparadies. Da kann man ihn abgeben und sieht ihn die nächste Stunde nicht wieder. Mittlerweile treffe ich mich ein bis zweimal im Jahr mit einer Gleichgesinnten und baggere mich vom Schwedenfrühstück in der Cafeterria bis zum Absacker am Ausgang durch. So hat der Gatte keinen Stress und ich meine Ruhe. Und kaufen kann ich auch was ich will (Kerzen und Stoff) ohne daß ich mir jemand reinredet.

  10. blau gelber Wandertag. 🙂 und schon wieder Kerzen…die mischen da bestimmt was rein….. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.