Pustekopf

Ich freu mich drauf, obgleich auch nur kurzzeitig, mal wieder Salzwasser schnuppern zu können, wenn ich Ende der Woche die Gattin abhole. Zum Einen weil sie dann wieder bei mir ist und weil ich am äußersten Zipfel des Standes stehen werde. Direkt am Seezeichen (aka. Kugelbake) links die Nordsee, rechts Cuxhaven, vor mir Wasser. Dort darf der Wind mir um die Nase wehen und meinen Kopf so richtig durchpusten. Darauf freue ich mich. Wirklich und ehrlich.

[Bild © unbekannt]

9 Gedanken zu „Pustekopf

  1. *öhm* wie soll das gehen? Du meinst das Ernst, oder?

    Wir fahren die A45 bis Dortmund dann auf die A1 Bremen, dann A27 bis Bremerhaven, oder A3 bis Köln/Leverkusen, dann auf die A1 Bremen, dann A27 bis Bremerhaven. Wenn Du Dich irgendwie auf eine der Strecken parat hälst, hast Du eine Mitfahrgelegenheit, gerne auch mit Zicklein sofern Sie mag.

    Wir fahren ins Hinterland von Bremerhaven, weil lebt unsere Verwandschaft. Im Dorf selbst gibt es keine Übernachtung aber in Bremerhaven reichlich. Nach Döse fahren wir dann am Freitag oder so. Quasi als Ausflug und wegen dem Wind. 🙂

  2. Viel „A“, viel „7“, aber leider nicht in Kombination. 🙁

    Dann musst Du wohl mit Baldrick zusammen fahren. Ich wünsche Dir trotzdem viel Spaß und viel Wind um die Nase. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.