Spontanamnesie

Es läuft eine der vielen Kochsendungen.

Er: Was haben die da in den Köfferchen die sie da mit sich herum tragen?

Sie: Alle Kochs haben ihr eigenen Messer.

Er: Wer?

Sie: Alle Kochs.

Er: Das glaube ich nicht.

Sie: Ach? Siehst Du doch.

Er: Nein, sehe ich nicht.

Sie: Mach die Augen auf.

Er: Ich habe sie auf.

Sie: Und was sieht Du?

Er: Jedenfalls keine Kochs.

Sie: Wie? Natürlich. Das sind doch 3. Die da im weißen Kittel.

Er: Nein, sehe ich nicht.

Sie: …..

Er: Schatz?

Sie: Lass mich das jetzt sehen. Ich habe jetzt keine Lust für deine doofe Scherze.

Er: Schahatz?

Sie: Was denn?

Er: Kochs?

Sie: Ja natürlich Kochs. Da sind die doch schon wieder.

Er:

Sie: Ach nee – Moment – verdammt das heißt doch anders. Oh Mann, wie heißt das denn? Nein das heißt anders. Och man jetzt, hilf mir doch mal.

Er: Wobei?

Sie: Das andere Wort für Kochs.

Er: Köche?

Sie: Ja genau. Siehste Du weißt doch genau was ich meine. Und jetzt sei still.

Wenn sie so verpeilt ist, könnte ich sie glatt noch einmal heiraten. 😀

[Bild © geralt / www.pixelio.de]

3 Gedanken zu „Spontanamnesie

  1. Aber warum denn das geschätzte FrauÄhrenwort? Ich bin meines Verständnisses nach überaus fürsorglich vorgegangen, da ich sie direkt auf fehlen hinweis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.