Shorties 12

  • Nach ~3 Jahren Bauzeit ist die Monsterbaustelle, die eine 6-spurige A66 von Wiesbaden bis Frankfurt zum Ziel hatte, endlich fertig. Ist das toll endlich zügig durchfahren zu können.
  • Sockso MusikServer läuft und streamt nun lustig ins Büro. *hehe* (Nutzungsbericht folgt)
  • Den Zettel, der mich daran erinnern sollte Kandiszucker zu kaufen, ist mir definitiv abhanden gekommen. *grumpf*
  • Das Backup lief seit Monaten ohne Probleme. Heute muss es mir um die Ohren fliegen, heute wo ich eigentlich keine Lust Zeit habe mich um drum zu kümmern. Ich kann Murphy nicht leiden und muss wohl doch ein regelmäßiges Opfer bringen. Voodoo funktioniert, es muss.
  • Der Kontrolltermin im Studio verlief fabelhaft. Keine Fehler nur kleine Korrekturen. Sehr schön.
  • Was aus dem Charakter Indiana Jones  in Teil IV gemacht wurde ist sehr enttäuschend und wie ich finde auch traurig. Es fehlt mir das Flair der vorherigen Teile. So was nennt man wohl Endverwertung. Ernst dufte man die Filme ja nie nehmen, aber ich habe mich wesentlich leichter drauf eingelassen. Die Pseudo Komik ist vorhersehbar, fast billig-slapstick-mäßig, gekünstelt und steif, die Story zu abgedreht und überhaupt ist es irgendwie ein komischer Film ….. wenigstens hat es die Erkennungsmusik überstanden.
  • Als Mitte 20 jähriger Mensch telefonierend und extrem langsam über den Zebrastreifen vor mir zu schlendern, empfinde ich schon als Provokation. Dann muss man als Fußgänger auch mal riskieren sachte angehupt zu werden. Ob dann die Hupe dem Telefonpartner zu laut ist, geht mir (mit Verlaub) am Arsch vorbei.
  • Ein vermutlich weit über 200k€ teurer Luxusschlitten muss bisweilen dennoch durch drehen des Lenkrads zum einparken gebracht werden. Es hilft nicht drin zu sitzen, zu warten und hilflos mit der Schulter zu zocken und zusehen wie sich die Strasse verstopft, damit die Parklücke einen mitsamt dem Auto ‚einsaugt‘. Merke: Vor dem Autokauf muss man auch mitdenken“, es ist nicht die Schuld aller anderen Straßenteilnehmer, dass Du oller Dösel nicht einparken kannst. Fahr halt Bus, geh zu Fuß oder man sonst was, nur bring das Auto zurück bevor noch was passiert.
  • Die Laufpause zehrt wie erwartet aber nicht gehofft an der Kondition. Am Samstag musste ich mich doch ganz schön bearbeiten, die 5km ’sauber‘ zu beenden.
  • Warum glauben so viele Mensch, nur weil man einigermaßen mit PCs umzugehen weiß, dass man kein Privatleben hat und jederzeit bei PC-Problemen angerufen werden kann? Das muss sofort ein Riegel vorgeschoben werden und zwar ein massiver.
  • Siehe da, IceCat fühlt sich schneller an, als Firefox 3.0.5 mit dem gleichen Profil. Im Gegensatz zur Windows Version ist Firefox unter Linux dennoch träger. Besonders im neuen WP2.7-Editor. Woran liegt das nur?

Ich geh noch ein wenig am Apfel spielen. 🙂

4 Gedanken zu „Shorties 12

  1. Ja der letzte Indiana Jones war wirklich sehr sehr merkwürdig. Schon alleine der Story wegen und das was aus dem Charakter Jones gemacht wurde. Nicht umsonst sind viele Fans sauer auf Lucas das er das verbrochen hat.
    Ganz entgegen der Behauptungen von Lucas sieht man das da viele Computereffekte mit bei sind, und das schadet dem Film mehr als es ihm nützt.
    Ich bin froh den Film doch nicht im Kino gesehen zu haben, sondern nur auf DVD.

  2. ja, wenn man ein Auto solcher Größe nicht beherrschen kann, sollte man es bleiben lassen 😀 Dass das Teil noch nicht von selbst einparken kann, wundert mich allerdings schon.

    Gnu ist für Linux, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.