mein persönlicher Zahn der Zeit

Es ist doch nur eine Lesebrille geworden und mit ~230 €  gar nicht mal so teuer wie befürchtet. Der Rahmen ist sehr viel dunkler, die Form aber stimmt.

meine_lesebrille

[Bild © unbekannt]

Als wir nach dem ‚Messen‘ zur Modellauswahl gingen, fragte sie mich schon etwas gelangweilt, ob wir damit nicht besser auf die Gattin warten sollen. Mein gemurmeltes ‚wtf‘ konnte sie ziemlich sicher nicht hören und selbst wenn, dann vermutlich auch nicht einordnen. Natürlich kann ich es alleine. *entrüstet* Die Optikerin lachte sehr sympatisch herzlich und erklärte, dass nach ihrer Erfahrung lediglich drei von zehn verheirateten Männern die Auswahl einer Brille ohne die Gattin machen. Prima, dann gehöre ich also zu einer Minderheit. *w00t*

15 Gedanken zu „mein persönlicher Zahn der Zeit

  1. Mein Männe ist auch alleine losgezogen. Trefferquote 50%. Die Täglichbrille sieht toll aus (auch an ihm), über die Sonnenvariante schweige ich lieber.

  2. @buchstaeblich
    japp. 🙂

    @Donkys Freund
    I see. 🙂

    @tonari
    *lol* Der Arme wurde wegen der unerwähnten Sonnenvariante scheinbar gescholten.

  3. sehr schick….wirklich sehr schick….

    Wie schön das du ein Mann bist mit eigenem Willen…fein, du bist tatsächlich eine Minderheit! 😕

  4. @Karin
    Merci. Ich freu mich schon wenn sie da ist. Oder auch nicht. …

    @bonafilia
    Danke ebenfalls. Scheinbar bin ich das wirklich. Eine spontane Kurzumfrage in meiner unmittelbaren Umgebung männlicher Verheirateter bestätigt dies. *staun*

    @FrauÄhrenwort
    Vernehme ich da etwa sarkastische Untertöne ob meiner Emanzipation? *fingertrommel*

  5. Ich lege auch wert auf die Meinung meiner Frau. Leider kommt die nie mit. Ich bräuchte inzwischen auch ’ne neue Brille, schrecke angesichts der Preise jedoch zurück. Kunststoff solls sein, gehärtet, maximal entspiegelt und die „Gläser“ bitte extradünn. Da bin ich weit jenseits der 230,- EUR.
    Sollte ich mich doch mal aufraffen, würde ich ohne mein aktuelles Brillenmodell zum Optiker gehen. Die dürften dann spontan ’ne Typberatung machen ohne durch meine alte Brille beeinflusst zu werden.

    Hach, als Brillenträger hat man es echt nicht einfach.

  6. @tAXMAN
    Bei den Anforderungen sicher jenseits der 230€.

    @sevenjobs
    *lol* Nein, natürlich keine Koffer. Das sind ja auch keine Eigemächtigkeiten in dem Sinne. Die Koffer stehen zudem im Keller, von diversem mehrbeinigem Getier bewacht, da mag frau nicht wirklich gerne hin. 😉

  7. Mein letzter Augmentation Kanister ist gerade an JC gegangen. Dann bleibt nur noch eins: Powerbook um den Bauch schnallen und Webcam nach vorne richten. Dann klappts wieder mit dem Zoom.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.