Shorties 28

  • Die neuen Nachbarn sind wohl Autofreaks. Es stehen eine Corvette, sowie auch ein Mustang vor der Tür.
  • Die Gattin fragt letzt, wann ich zuletzt Butterblumen gesehen hätte. Konnte ich nicht beantworten.
  • Ob es Sinn macht ihm zu erklären, dass er seinen Bildschirm nicht zu photographieren (123) braucht, sondern auch direkt gleich die Hintergrundbilder nehmen kann?
  • Bei schlimmen Sachen muss man sich ich mich zwingen einen oder zwei Tage an Zeit vergehen zu lassen. Es ist danach immer noch schlimm, aber ich halte es leichter aus. Ob diese imaginäre Distanz aufgrund der vergangenen Zeit hilft die manchmal „leckt-mich-doch-am-Arsch“ Stimmung wieder aufzubauen und aufrecht zu erhalten.
  • Ein einfacher unpassender Gürtel (ein Gürtel um Himmels Willen, ein in Streifen geschnittenes Stück gefärbtes Leder mit Löchern und einer einfachen Arretiervorrichtung aus Metall), kann das simple Vorhaben einer Ausfahrt zum Zwecke der Nahrungsnachbeschaffung zu einem kleinen Geduldspiel werden lassen.
  • Einfach so in den Tag hineinzuleben ist immer noch klasse.
  • Und ich wusste doch besser, wo ich meine Badehosen verstaut hatte.
  • 2 außergewöhnlich heftige Migräneanfälle in 3 Tagen – heia war das ein ‚Spaß‘. Wenn das nochmal vorkommt, muss der Doc ran. Irgendwie graut es mir jetzt schon davor.
  • Das ~5 jährige Kleinkind von neben grüßt mich seit Neuestem winkend, wenn es mich draußen sieht. Die Mutter indes zieht ihre Schnute richtig nach unten. Ob deswegen, weil ihr Kind mich lachend grüßt?
  • Die beste Tochter von allen beschwert sich, ob des sehr störenden Knistern beim telefonieren. Leider konnte sie meinem Versuch zu helfen „langsamer und leiser reden“ nichts abgewinnen. Dabei war das ein ernsthafter Versuch der Fehlersuche. Dieses Geschnatter muss auf Dauer zu Verwirbelungen der Sprachsequenzen im oberen Frequenzbereich der Übergabestelle führen. Schließlich ist das alles noch mono.

6 Gedanken zu „Shorties 28

  1. Oh Du hattest die Tage auch Migräne? Ich ebenfalls, und ich vermute es liegt am Wetter. Wenigstens helfen bei mir die vom Arzt verschriebenen Tabletten.

  2. Jupp. 2 Mal hintereinander und richtig dick.und.fett. #grusel // Ich vermute als Auslöser die sehr anspruchsvollen letzten 6 Wochen, auch wenn ich die jetzt nicht mehr so empfinde. Zumindest konnte ich bei mir eine explizite Wetterabhänigkeit nicht beobachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.