Shorties 29

  • Stracciatella von Langnese für 1,19€. Bestimmt falsch geklebt. Mir egal, was klebt gilt.
  • Der sich selbst versteckende Ordner mit den vielen schönen Hintergrundbildern war erfreulicherweise noch genau an der Stelle, an dem ich ihn seinerzeit hinterlassen hatte. Nur 2 Monate habe ich danach gesucht, toll.
  • Jedes Mal dieses peinliche Umrechenaktionen, nur weil dieser vermaledeite Messbecher in der Küche diese arg bescheidenen Abmessungsmarken hat. Dieses elendige Mistding fällt bei passender Gelegenheit auf den Boden und verbeult tüchtig und wenn ich zusätzlich noch drauf treten muss. Das Teil fliegt in die Umlaufbahn.
  • Die Gattin ist nahe der Verzweiflung, denn schwarz hat wider Erwarten doch sehr sehr sehr sehr viele Nuancen. *hihi*

    [klick auf das Bild zum vergrößern]

  • Seit über 12 Monaten habe ich Wave Music CDs auf meiner Wunschliste. Es lohnt sich die Liste auch immer wieder in den hinteren Rängen zu betrachten. Hätte ich es nicht getan,  wären die Superpreise glatt verpasst worden.  Amazon Marketplace ftw #schnapp Nun fehlen mir nur noch 4 Stück, dann ist die Serie komplett. Kommt Zeit – kommt Preis.
  • Die Luxuswohnung im Luxusbunker schräg gegenüber ist nach kaum 8 Monaten auch schon wieder leer. Nun stehen die Container vor der Tür und die Zwischenwände sowie auch das tolle dunkle Parkett werden schon wieder heraus gerissen. Die Leute haben einfach zuviel Geld.
  • Vielleicht neues Jadgziel ins Visier gekommen, unbekanntes Modell, muss ich nochmal hin und an den Arm halten.

14 Gedanken zu „Shorties 29

  1. *rofl* Was klebt, gilt?! 8)

    Was ist denn, wenn nix klebt und der Mann an der Kasse den Preis nicht weiß? Und ihm auf Nachfrage bei einer Kollegin ein Preis genannt wird, der 10 Euro unter dem tatsächlichen Preis liegt. Wenn der Kassierer uns als Kunden dann fragt, ob dieser (günstige) Preis korrekt ist…

    … und wir uns denken: Er arbeitet hier und wird das besser wissen als wir. Stimmen wir ihm einfach zu, damit er sich freut…

    Als was gilt das denn dann?! 8)

  2. @Krisenmanagerin
    *öhm* Musst Du das jetzt so verkomplizieren? 😯 Also, wenn nichts drauf klebt habe ich mich dann dennoch vorher über den Preis informiert. Und falls das nicht möglich ist, wird kurzerhand ein angemessenes Schild aus der Nachbarschaft entliehen, damit es das Personal leichter hat. 😎 Wenn das Personal auf Zack ist und den Preis kennt, sieht das natürlich Scheiße aus. Hier ist die Fähigkeit des spontanen Heuchelns und der sichtbaren Darstellung von Unschuldserstaunen äußerst hilfreich. Wenn die Rückendeckung des Kassenpersonals eine zu hohen Preis zum Besten gibt, bleibt das Teil natürlich da und ich versuche es später noch einmal. 😈

    Zum Eis: Das Eis ging durch, die Kasse hat nicht gemuckt. *yay* An einer Scannerkasse hätte ich verloren.

  3. Ist nicht kompliziert. Total logisch ist das. 😀

    Ein angemessenes Preisschild entleihen? Raffiniert… Ist ja ne Ermessensfrage mit dem, was einem angemessen erscheint. 8) Spontanes Heucheln und das Unschuldserstaunen sind allerdings die Königsdisziplinen, die ich nicht beherrsche. Auf die Frage: „2,95 für einen P*likan-Füller ist aber sehr billig“, habe ich mit einem glaubwürdigen „Ich habe gar nicht auf den Preis geachtet“ geantwortet. Leider fing ich genau in dem Moment an zu glühen, wie ein Osrambirnchen. 🙁

    Ich geh mal heute wieder üben. Mit Lang*ese Eis. Da gibt’s so viele leckere Sorten… 🙂

  4. 😯 What? Ich lese das jetzt erst… an ner Scannerkasse hättest du verloren?! Wo geht ihr denn einkaufen, wenn es dort keine Scannerkassen gibt?! Bei Tante Emma?! 8)

  5. *gnihiihhiii*
    So einen Laden ohne Scannerkasse haben wir bei uns im Dorf auch noch. Allerdings kennen die von allem was die verkaufen auch den Preis.
    Angesichts deiner Musiksammlung – WAVE – habe ich jubiliert, 2 Klicks später jedoch resigniert. Da fehlt was entscheidendes. Ich stehe nämlich auf NewWave und das hat mit dem Geklimper – ein wenig wie Cafe del Mar- nur ganz wenig gemein. 😕

  6. @Krisenmanagerin
    Das war so ein etwas größeres Budchen, mangels Alternativen und gar fürchterlichem Jieper auf das Zeugs. 😳

    @tAXMAN
    NewWave? NDW 2.0? Hast Du mal ein Beispiel?

    Die Wave Alben sind fast Cult, weil klasse Jazz/Lounge und was weiß ich noch alles in einem Sampler.

  7. @tAXMAN
    Heaven 17? ABC (the look of love), Propaganda und wie sie alle hießen …. aber sicher, pur 80iger. Popperzeit, tanzen, feiern Party und ich war auch dabei. 🙂 Das wird immer noch NewWave genannt?

  8. an dem Puzzle würde wohl jeder verzweifeln 😀

    nettes Jagdziel hast du dir da ausgesucht … andere gehen in den Wald, du zum Juwelier …

  9. @tAXMAN
    hattest Ähnlichkeit mit dem LeadSänger von Heaven 17. 😎

    @Andrea
    Die Schimpfwortdichte je Puzzelstunde nimmt auch stetig zu. 😉

    @Tonari
    nööö, das ist doch schon Monate her, so gut wie verjährt. 😈 Im Laden schien die mir etwas überteuert im Laden, daher muss ich die online finden um zu vergleichen. Und am Arm muss die auch noch gehalten werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.