Shorties 30

  • Ich wusste es hat unter Umständen nichts gutes zu bedeuten, dass die Gattin ihren Schuhschrank ‚bereinigt‘.
  • Der Kleiderbügel hinterm Fahrersitz ist praktisch, Schlittchen sieht zwar nun nach Außendienstkiste aus, doch ich sehen wieder alles, wenn ich über die Schulter schaue.
  • Die DHL-Paketstationen sind echt hilfreich und richtig durchdacht. Waren sicher keine Consultants einer bekannten Firma am Werk, sondern erfahrene Praktiker – Postprofis sozusagen.Wer auch immer die Bananenschale in das Fach gelegt hat, dem wünsche ich in einen wurmstichtigen Apfel zu beißen und den Wurmbefall erst beim kauen zu bemerken. 🙂
  • Das neue Jagdziel (letzter Punkt) ist gefunden, sie heißt IN1604BK Chippewa und ist weder neu noch teuer. Dennoch wird gehortet, besser ist das.
  • Mag hier jemand gerne puzzeln und hat Interesse uns eins oder mehr von 4 Stück 1.000er, sowie auch diverse kleinkindertauglicher Puzzle abzunehmen? Vorab Bilder per E-Mail, klar.
  • Werbung an sich ist doof. Die O.2 Werbung ist nochmal doofer, „Kosten.Airbag“ ist wohl mit das Dümmste, was ich mir an zwanghaft verwendeten Anglizismen letzthin anhören musste. Das wird nur noch von den kranken Köpfen der Haarwaschmittelwerbung überflügelt.
  • Ich habe seit Tagen einen merkwürdigen aber dennoch hartnäckigen Jiiper auf Schokoladenmüsli. Am liebsten das von Aldi oder Knusper-Müsli und mit richtig kalter Milch. #wtf

12 Gedanken zu „Shorties 30

  1. * Ich wusste es hat unter Umständen nichts gutes zu bedeuten, dass die Gattin ihren Schuhschrank ‘bereinigt’*

    Wieso, müssen Sie jetzt die abgelegten Schuhe tragen 😯 ??

  2. @weltdeswissens
    lol, nein.. die Gattin bereitet zumindest verbal eine Shopping-Tour vor => „hab keine Schuhe dafür mehr“

  3. Die Uhren die ich von Ingersoll bisher hatte, waren und sind alle sehr zuverlässig und vollständig alltagstauglich.

  4. Ich werde demnächst einige Schuhe bei ebay einstellen, damit ich danach wieder shoppen kann. Es ist so unfair! Kaum habe ich ein Paar gefunden, schon entdecke ich ein neues, welches ich unbedingt haben muss.
    Das sind die Gene, richtig?

  5. @Meg
    Die Gene, die Sammelwut und der „ein-Schuh-muss-speziell-zu-dem-Ober-/Unterteil-passen-Zwang“. Das Wort „universell“ ist im Schuh-Wortschatz einer Frau entweder kaum ausgeprägt oder im Laufe der Jahre verkümmert, in Vergessenheit geraten. 😈

  6. „Ich wusste es hat unter Umständen nichts gutes zu bedeuten, dass die Gattin ihren Schuhschrank ‘bereinigt’.“

    Genau so kündige auch ich meine Online-Shopping-Exzesse an. Guten Gewissens kann frau dann nämlich sagen: Schatz, ich habe keine Schuhe mehr. 😀

  7. @ Meg: Die einfachsten Dinge sind doch oft sooo wirkungsvoll. 😀

    @ Rüdiger: Och komm… ne Frau, die nicht tricksen tut, ist doch sooooo langweilig! 8) 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.