Briefkastennachricht

Was bitte soll mir die Nachricht, die ich heute aus dem Briefkasten gezogen habe, denn genau vermitteln?

Briefkastenzettel

[klick auf das Bild zum vergrößern]

mögliche Antworten:

Der Mensch, der diesen Zettel geschrieben und uns in den Briefkasten geworfen hat,

  • betreibt seit Jahren erfolgreich negatives Guerillera Marketing im Auftrage des Herrn.
  • wollte nur seine Druckerpatrone vor dem Austrocknen bewahren.
  • möchte dringend auf den amerikanischen Teil Cubas in Urlaub geschickt werden.
  • ist mit einer Tüte voll Berliner-Luft-Dosen Luft getaucht und hat zu spät festgestellt, dass die Luft entgegen dem Dosenaufdruck doch nicht zum atmen gedacht ist.
  • sollte mit seinem Arzt in Kontakt treten, weil die letzte Röntgenuntersuchung wohl doch überdosiert war.
  • sollte die Farbeimersammlung aus seinem Schlafzimmer entfernen.
  • sollte seinen Salat nicht weiter mit Terpentin anmachen.
  • besitzt noch Vorkriegs-Amalgam-Plomben, die ja bekanntlich problemlos Radio- und Fernsteuersignale empfangen können.
  • dokumentiert die Disharmonie seiner persönlichen Realitätsbezogenheit, im Verhältnis der Wahrnehmung der restlichen Welt.
  • war mal Pastor und ist nun dem aktiven Punk verfallen.
  • raucht ziemlich übles Zeug.
  • hat sich beim Wachturm verkaufen dermaßen blöd angestellt, dass er nochmal von vorne anfangen muss.
  • hat nicht verstanden, dass bei Gewitter er keinen Eisenträger in die Luft halten soll.
  • geht davon aus, dass mindestens ein Anrufer ins Telefon stöhnen wird und er/sie so auf seine/ihre Kosten kommt.
  • ist RTL und RTL2 Fan der ersten Stunde.
  • ist in Wirklichkeit ein ruhmloser Titanic-Redakteur, auf der Suche nach einer neuen „Wetten das“ Wette.

Weitere Vorschläge der geneigten Leserschaft bitte ich höflichst in den Kommentaren zu verewigen. Merci.

15 Gedanken zu „Briefkastennachricht

  1. …hat Dir schon 256 em-mails zum Thema geschickt die Du ignoriert hast…

  2. @der
    ähm….

    @tonari
    *schluck* Aus den Dosen kann man doch atmen? 😯 Sag bitte bitte bitte nein, bitte. 🙂

  3. @thatblogadministratorchefmoderatorschreiberling

    das mit der Luft habe ich mal wohlwollend ignoriert 😉

  4. @ISMO
    Jetzt Du auch noch. Ich habe doch gar nichts gegen Berliner Luft. Sagt mir aber bitte endlich, dass die Luft in Dosen eben nicht zum tauchen ist, bitte. 🙂

  5. @dulsbergnord
    Willkommen auf thatblog / Nein, natürlich nicht, ich lass mich doch nicht fernsteuern. 🙄

    @Muriel
    Willkommen auf thatblog / ….. und ich Dussel gehe ihm prompt auf den Leim. #rauf

  6. @Ruediger: Danke! Keine Sorge, ich habe auch fröhlich mitgespielt. Aber im Gegenzug hat man dann wenigstens was, worüber man schriebt. Win-Win sozusagen.

  7. Wie wäre es mit
    * gründet gerade seine eigene kleine Sekte (mit der er gegebenenfalls die Weltherrschaft an sich reißen will)
    * hat die Nebenwirkung des „geblitzdingst“-werdens entdeckt 8)
    * war Proband einer illegal durchgeführten und streng geheimen Testreihe
    * ist eigentlich gar kein Mensch sondern eine außerirdische Form, die das menschliche Verhalten untersuchen will

    Grüße
    Axy (die gerade mal durch die Blogs in Reichweite geistert)

  8. @Axy
    Willkommen auf thatblog und danke für klasse Mutmaßungen. 😀

    OT: Was meinst Du mit Blogs in Reichweite?

  9. Ich meinte damit, dass ich endlich mal Zeit hatte, den Verlinkungen in mir bekannten Blogs nachzugehen. Den Taxi-blog kenne ich schon länger. Da bin ich mal einem Kommentar von Desertstorm gefolgt, von da bin ich zur Prinzessin gekommen und nun bei dir gelandet 😀

    Eine virtuelle Reise quer durch Deutschland sozusagen. Bei Verlinkungen ist finde ich die Chance besser, auf Blogs zu landen, die gefallen. Und bei deiner Liste konnte ich nicht widerstehen *g*

  10. @Axy
    Danke für die Erklärung. Und ruck-zuck ist es tiefste Nacht, gelle. 🙂 Freut mich, dass Du hier gelandet bist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.