letztes Wort

Netbook ist nicht gleich Netbook

[quelle: linux-magazin.de]

Die Aussicht das ranzige VISTA mithilfe des kostenpflichtigen Servicepacks 3 Windows 7 endlich loszuwerden, erzeugt auch in meinem privaten Umfeld für stetige Begeisterung und große Vorfreude. Nun, ich teile diese Vorfreude nicht. Wie vielleicht bekannt ist, habe ich mich nach meiner VISTA Erfahrung entschlossen, zukünftig keine Microsoft Produkte mehr im privaten Umfeld einzusetzen. Höchstens noch zum spielen, doch auch das ist nur noch ein Frage der Zeit und bis die Anschaffungskosten einer Playstation 3 auf ein für mich erträgliches Maß gesunken sind.

Die Meldung oben hat aber nun schon die ersten langen Gesichter und Rückfragen bei mir erzeugt. Wird denn mein Netbook unterstützt, darf ich und kann ich …, muss ich mir nun ein schwächeres Netbook anschaffen, gibt es schon Spezifikationen, was laut Windows 7 ein Netbook ist und was nicht?

Wer sich weiterhin verarschen lassen will, hat es auch nicht anders verdient.

18 Gedanken zu „letztes Wort

  1. Das nimmt Formen an, man glaubt es nicht. Nach über einem Jahr Funkstille, hat er heute morgen eine E-Mail geschrieben, ob wir uns nicht wieder vertragen würden. Zumal er gerne auf Windows 7 gehen würde, die Sache mit dem VISTA war wohl doch nicht so gut, er hätte auf mich hören sollen, er vermisst meine Hilfe usw. Er vermisst es also nicht mehr anrufen und mich mit seinen Fragen nerven zu können. *hm* Ich vermisse es weniger. Also bekam er keine echte Antwort, sondern lies seine Mail mit der lustigen Mail-Funktion „Ablehnen“ bouncen. Soll er sehen, wie er glücklich wird. Und ja, ich bin jetzt nachtragend, irgendwie. Ich kann damit leben. 😛

  2. Hm ich würde es genauso machen wenn ich ein Konzern dieser Größe wäre. Und das würde wahrscheinlich jeder. Ich benutze auch Privat unter anderem ein Windows System und finde es nicht schlecht. Ich habe auch OpenBSD oder Linux. Alles hat so seine Vor- und Nachteile. Verarscht kam ich mir bis jetzt noch nie vor. Ich glaube die Spezifikationen werden ausschließlich für die Lizenzbestimmungen sein. Nämlich das man ein Windows 7 for Netbooks nicht auf einem normalen Laptop installiert. Wie gesagt, ich würde es genauso machen.

  3. @DeserTStorM
    m2c:
    Oder das Dir Microsoft sagt, dass Dein Netbook mit >10,2″ Display für Microsoft leider doch ein Notebook ist und man doch bitte eine andere Lizenz kaufen muss. Na ich weiß nicht ob ich damit glücklich würde. Ich persönlich finde es Kundenverarsche und auch wenn es der Welt größter Konzern ist, so springt man nicht mit seinen Kunden um, wenn man oben bleiben will. Apple macht es letztlich ja nicht viel anders, nur das die das OS ausschließlich in Verbindung mit der passenden Hardware ausliefern. Man kauft ein komplettes Paket aus einer Hand. So gesehen ist Microsoft nur Zulieferer, weil auf einem nackten Netbook kann ich auch Linux oder BSD oder was weiß ich alles drauf machen. Kein OS schreibt vor, welche Hardware man zu nutzen hat, um die Lizenz nicht zu verletzen. Die Begrenzung der Hardware wird einzig nur durch die Nutzung vorgegeben. Falsch?

  4. Oh ich wußte nicht das Du mit dem Gedanken spielst Dir eine PS3 zu zulegen! Vielleicht wird es ja was mit der der neuen PS Slim die, so munkelt man, bald angekündigt wird und einen Tick günstiger sein soll.

  5. @AndiBerlin
    Doch schon länger, aber bestimmt nicht für ca.400€. Für ’nur‘ eine Konsole ist mir das zuviel Geld, egal was die alles kann. Mehr als 250€ bin ich nicht bereit auszugeben und so lange warte ich.

  6. Vista wird in die Geschichte als der gleiche Flop eingehen, wie es Windows ME war. In Windows 7 setze ich aber schon Hoffnung. Wir können in der Firma nicht noch ein weiteres Betriebssystem ignorieren!

  7. @StoiBär
    Sicher wird es sich dank der Geschäftswelt und Zwangsverheiratung mit neuer Hardware doch wieder schnell durchsetzen und dann gibt es wieder Lobeshymnen ob der tollen Verkaufszahlen usw. In der Firma werden wir auch diesem Zwang irgend wann wieder nachgeben, nur privat niemals mehr. Vielleicht bekomme ich ja die Chefin dazu, mich als Quoten-Mac-User zu promoten. 😀

  8. Kostenose PC-Hilfe leiste ich in meinem Bekanntenkreis schon lange nicht mehr. Mein guter Tip lautet nur noch: Kauf Dir nen Mac. Sollte der Anfragende beharren, verweise ich auf meinen Arbeitsvertrag, und das ich ihm dann leider den Supportstundensatz plus USt der Firma in Rechnung stellen muss. Hat ein paar Leute sehr verärgert, aber: Ich vermisse sie nicht.

    Für 250 Euro krigt man übrigens schon eine XBOX. Ich weiß, es ist komisch über M$ zu lästern und dann sowas zu empfehlen. Ich gebe es ja auch ungern zu, aber nach 5 Jahren Alaufschwierigkeiten,. Bugs und sonstwas ist die aktuelle Xbox 360 einfach nur richtig, richtig gut. Und Xbox Live funktioniert toll. Und wenn Du Dir eine Xbox holst, bekommst Du von mir zwei Gitarren zum rocken dazu.

  9. @Silencer
    Ach ich weiß nicht, die Xbox ist für mich ein Fön mit CD-Lade und TV-Anschluss. Wenn man wie Du/Ihr Musik-Spiele drauf daddelt, wird man es nicht so schlimm hören. Als es mir mal einem Verkaufsraum angesehen/angehört habe und erschrak ich mich, wie man sich so ein lautes Ding ins Wohnzimmer stellen kann, sorry. Die PS3 hörst Du nicht ein bisschen, das ist für mich Wohnzimmer tauglich. Aber die 2 kostenlosen Gitarren könnten es heraus reißen, wenn ich nur einen Hauch Talent dafür hätte. 😳

  10. Das mit der Lautstärke ist wahr, auch wenn die Laufwerke der letzten Generation schon leiser sind als ihre Vorgänger. Aber dafür hat man ja eine Festplatte in dem Ding. Spiel wird auf Platte kopiert -> reduzierte Ladezeiten und geräuschloser Betrieb, lediglich beim Start guckt das Ding mal kurz nach ob die richtige DVD im Laufwerk liegt.
    M.E. ist das einzige, was für die PS3 spricht, der BlueRay-Spieler. Ich glaube allerdings nicht an BlueRay. 🙂

  11. @Silencer
    Ok, das ist ein Workaround mit dem man sich arrangieren kann, wenngleich bei einem Gerät aus der heutigen Generation für mich dennoch nur bedingt akzeptabel. Ein böser Vergleich: Man kauft sich ein neues Auto, dessen Fahrertür nicht ganz aufgeht und man sich hinein zwängen muss. Der Händler begegnet der Reklamation mit der Lösung zukünftig über den Beifahrer einzusteigen. 🙂

    Immer muss man bei Produkten von Microsoft diverse Unzulänglichkeiten durch eigene Kompromissbereitschaft ausgleichen, dazu habe ich einfach keine Lust mehr. Entweder ist ein gekauftes Produkt so wie ich es haben möchte, oder es wird nicht gekauft. BlueRay ist mir (zumindest derzeit noch) egal, weil wir kein HD fähiges TV-Gerät haben. Deswegen hoffe ich ja, das Sony ein Einsehen hat und eine PS3 ohne BlueRay anbieten wird, die dann über einen Konverter an den PC-Monitor angeschlossen wird. Ich hoffe mal auf die PS3-Slim, sofern das nicht doch nur ein Gerücht ist.

  12. Silencer, ich stand ja auch vor der Wahl XBox oder PS3. Letzten Endes habe ich mich für die PS3 entschieden weil die im Endeffekt günstiger ist als die XBox. Es mag sein, das die MS Konsole im Erstanschaffungspreis günstiger ist. Aber man muß sich teure MS Festplatten kaufen, will man die erweitern / vergößern. Ein WLAN Adapter kostet da auch ein Schweinegeld. Letzteres ist bei der PS3 schon ab Werk verbaut, und Festplatten kann man sich da irgendwelche 0815 – 2,5″ Platten verbauen. Naja, und es fallen keine extra Gebühren an, wenn man ein wenig mehr im Sony- Gegenstück zum XBox Live (das mit der Gold Mitgliedschaft) nutzen will.
    Aber ich will hier keinen Glaubenskrieg lostreten. Das waren halt nur meine Gedankengänge, als ich mich zwischen eine der Konsolen entscheiden wollte / mußte.

  13. Keine Angst, ich fange hier auch keinen Glaubenskrieg an. Nüchtern betrachtet sind alle Konsolen sercaktuellen Generation an der einen oder anderen Stelle schlicht Murks. Bei mir war letztlich der Preis das ausschlaggebende Kriterium, eine xb mit Platte kostete nur die Halfte der PS3. Da kann man viele WLAN-Adapter für kaufen. 😉
    und obwohl ich anfangs skeptisch war (ms-Gammel, meh) muss ich doch zugeben: das Ding ist gut. Aber die haben ja auch schon Jahre gebraucht um den RROD, zerkratzte Dvds USW. In den Griff zu bekommen,

  14. Und zukünftig kommentiere ich nicht mehr von mobilen geraten aus, versprochen. Die letzten Einträge sehen ja schlimm aus…

  15. @Silencer
    Wegen der Formatierung? Schimpfe mich blind, aber außer einem vielleicht etwas merkwürdigen Zeilenumbruch sieht doch alles manierlich aus. 🙂

  16. Mehr wegen der durchgeschlüpften Fehler: Groß-/Kleinschreibung, fehlende Zeichen, fehlende Punkte auf Umlauten, usw. – was halt so durchrutscht, wenn man immer nur einen kleinen Teil des Eingabefeldes sieht.
    Und ja: Die Fehlerrate war höher als sonst 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.