acht

Tausende Stunden und sitzen, stehen, schreiben, reden, erklären, testen, geduldig sein oder auch mal nicht, Nerven kontrollieren, lachen, freundlich sein, Sarkasmus bremsen, Ruhe bewahren, Launen nicht kontrollieren können, eingegangene Wagnisse, aufgerafft, geschimpft, gelacht, getrauert, geheult, gefreut, sich beschimpfen lassen und es aushalten, viel gelernt, noch mehr gemacht, bemüht, gescheitert, aufgerappelt, manchmal bereut – nie bedauert, den eigenen Prinzipien treu, loyal auch wenn es schwer fiel, helfend, aufgebend, wieder anfangend, fluchend, feiernd, genossen, und und und – rückblickend eine tolle Zeit mit tollen Menschen. Eigentlich hatte ich nicht wirklich vor so lange zu bleiben, doch missen möchte ich die Zeit nicht.  Jetzt sind es doch schon 7 Jahre und 364 Tage geworden und ich wünsche mir es werden noch mehr.

zweibaelle

Einige wissen um mein Hobby hier und lesen dankenswerterweise mit, deshalb:

Die, die ihr mich aushaltet, festhaltet und hin und wieder auch mal nicht,  die beiden Torten heute habt Ihr Euch verdient. Die Kalorien mag ich Euch nicht vorenthalten, die gehören heute einfach dazu. Also hört auf zu jammern und geht in die Küche zum Anschnitt.

Gebt mir die Ehre und seid mein Gast. Es kommt von Herzen.

HINWEIS:
Der Beitrag bezieht sich auf mein morgiges Firmenzugehörigkeitsjubiläum, gerechnet in Jahren. Da ich jedoch morgen auf dem Stuhl des Grauens eine OP über mich ergehen lassen muss, wird heute vorgefeiert.

14 Gedanken zu „acht

  1. Wie jetzt? Ist mit den 7 Jahren und 364 Tagen dein Blog gemeint. *ungläubigstaun* 😯
    Wenn ja, dann bin ich wie der Homo Sapiens auf der Eede doch recht kurz bei die aufgetaucht.
    Ich geh jetzt trotzdem in die Küche und nehm mir was. Torten sind nämlich mein ganz spezielles ’Hobby‘.

    Ach ja, herzlichen Glückwunsch dafür, dass du schon so lange (pioniermäßig) dabei bist. Und Danke für die Torte. *mampf*

  2. Herzlichen Glückwunsch, auch wenn ich erst seit ’nem knappen Jahr von dir weiß. *dummfrag* … es gibt seit 8 Jahren Blogs?

  3. Ich denke mal es ist nicht der „Blog“. Und auch wenn ich nur einen kleinen Teil der 7/364 mit Dir gegangen bin – Glückwunsch. Ich würd’s wieder tun 🙂 Lass Dir die Torten schmecken.

  4. @Raven & tAXMAN
    *hoppala*, bitte nicht missverstehen, thatblog ist erst im 2.Jahr, also gerade mal kurz vor der Windelbefreiung. 😉

    Die 8 hier beziehen sich auf mein morgiges Firmenzugehörigkeitsjubiläum, gerechnet in Jahren. Da ich jedoch morgen auf dem Stuhl des Grauens eine OP über mich ergehen lassen muss, wird heute vorgefeiert.

    @der
    Danke. 😉

  5. Der Stuhl des Grauens möge nicht so hart sein und die OP ein Klacks — ich wünsch dir gute Erholung! 😛

  6. Ist doch alles nur der hübschen Scheffin zu verdanken, der Sie dienen, Herr Ruediger. Ich gratuliere ihr recht herzlich, diesen Dauerstress mit Ihnen nunmehr 8 Jahre ausgehalten zu haben. SIE ist die wahre Heldin des Tages 😀

    Btw: Werden Sie morgen von der OP auch live berichten ❓

  7. @Flocke von Kroetengruen
    merci. Aber woher wissen Sie denn, ob die Scheffin hübsch ist? 😕 Ich darf Sie beruhigen, sie ist.

    Doch glaube ich einen gewissen sarkastischen Unterton zwischen Ihren Zeilen vernehmen zu müssen, kann das sein? 😕

    Morgen werde ich sicherlich sehr missgestimmt sein, denn ich mag Schmerzen seit jeher zwar sehr gut aushalten, doch beim Gebiss ist selbst bei mir Schluss mit freundlich. Demzufolge werde ich mich zurückziehen, massiv den Verzehr von schmerzstillenden Drogen vollziehen, zudem soweit als möglich mich still und leise ob meines bedauernswerten Zustandes bemitleiden.

  8. Immer wieder erfrischend, wie Frau Flocke versucht Mut zuzusprechen. Wir sind Männer. Wir können Auto fahren, Holz hacken, sind technisch versiert usw. usf.. Allerdings neigen wir zum Leiden. Husten ist schlimm, eine Erkältung kann tödlich enden und werden die Zähne saniert, geht es auch um Leben und Tod. Wir wollen bemitleidet werden und Zuspruch bekommen. Ein nettes Wort, ein sanftes Streicheln und die grausamen Schmerzen sind fast vergessen. Also bitte etwas mehr Verständnis!

  9. Alles Gute zum FZJ und viel Erfolg und wenig Schmerz für morgen!

    *Dich hochleben lass*

  10. @Flocke von Kroetengruen
    Ich wusste es, Sie sind auch nur wie alle anderen Frauen auch. 🙁 😛

    @tAXMAN
    Zuspruch ist das Zauberwort, ernst gemeinter Zuspruch und etwas Verständnis, mehr braucht es wirklich nicht und wir sind glücklich. Du hast so Recht. 😉

    @Axy
    An Dir könnte die grobe und schon fast herzlose Frau Flocke mal ein Beispiel nehmen. 🙄 Ich danke Dir von ganzem Herzen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.