nur 2 Züge

und Schlittchen war „perfekt“ geparkt, also rückwärts rein und nach vorne zum ausrichten. Fertig – Perfekt!  \o/

Es steht absolut gerade zum Bordstein in der Lücke, sowie auch vorne wie hinten exakt der gleiche Abstand ist und überhaupt nur in 2 Zügen. Hammer. 8)

perfektes parken in nur 2 Zügen

[klick auf das Bild zum vergrößern ]

Ok, es war noch Platz vorne und hinten, aber es waren wirklich nur 2 Züge. Und Du? Aber nicht schummeln.

26 Gedanken zu „nur 2 Züge

  1. Herzlichen Glückwunsch, aber sag mal ist der mittlere Pfosten dort nicht ein bischen Windschief?

    grüße
    Dirk

  2. Ich? Ich kann sowas gar nicht. Ich suche mir immer Parklücken wo ich vorwärts reinfahren kann. Seitwärts einparken konnte ich noch nie gut. In der Fahrschulprüfung hatte ich Glück, weil ich seitlich hinter einem alleinstehenden Auto einparken sollte. Also habe ich daneben gehalten, bin 100 Meter zurück und 97 Meter vorgefahren und das galt dann als eingeparkt. Später hatte ich dann Wagen mit unübersichtlicher Glaskuppel nach hinten raus, hinter der noch ein Kofferraum kam und daran noch eine Anhängerkupplung. M.a.W: Ich wusste NIE wo die Kisten aufhören.

  3. bravo! 😉

    ich musste bei der Fahrprüfung rückwärts am Abhang einparken – seit dem komme ich in jede Parklücke mit zwei Zügen … fast … 8)

  4. Also, bei d e r riesigen Parklücke hätte ich eher erwartet, dass Du das Schlittchen in einem Zug einparken kannst. Echt jezz mal, da kriege ich meine Twingone ja zweimal rein. 😀

  5. …naja aber die Parklücke ist ja mal wirklich riesig….
    Landmensch ? In Paris passt da noch ein Smart rein…
    Ich weiß nicht ob ich mit Corsa einparken könnte, weil so neue Autos es ja gerne unübersichtlich nach hinten haben, aber einen alten MB 208 mit Kuppel (na, wer weiß denn noch was das war ?) würde ich da rein kriegen – in 3 Zügen – Ist aber auch einen Meter länger.

  6. Ich muss mich der Schildmaid anschliessen, was für eine Luxuslücke!! Und Silencer, du wärst bei uns aufgeschmissen bzw. Fahrradfahrer 😉

  7. @Duergy
    Willkommen auf thatblog. Für den Pfosten kann ich nichts, den habe nicht berührt. *ischwör* ❗

    @Silencer
    Mit geht es so mit rückwärts links einparken, da bekomme ich leicht flattrige Hände, wenn es eng wird.

    @Andrea
    Und wie steht er dann drin? 😛

    @Schildmaid
    Gerade die großen Lücken sich tückisch, gerade für Twingos und Schlittchens. Wirklich. Aber nur 2 Züge Mensch, erwähnte ich das schon? 😛

    @cohn structa
    MB208 gibt es heuer nicht so viele, also bringt es nichts wenn ich ‚zeigen‘ rufe. 😉 Ich habe vor ca. 15 Jahren ca. 250.000 KM auf einem MB207 hinter mich gebracht. Auf einem feuchten Bierdeckel hätte ich das Ding bei Nebel parken können. Heute dann wohl eher nicht mehr. 🙁

    @quadratmeter
    Aber es waren wirklich nur 2 Züge. 😛

  8. @Hoheit
    Ja, ich erinnere mich. *lol* Haben Hoheit denn mittlerweile dazu gelernt? Dann parken und knipsen bitte. 😀

  9. Ich bin eine grauenhafte Parallel-Einparkerin. Um nicht zu schreiben, dass ich solche Parklücken ganz uneigennützig gerne anderen überlasse 😉 und dafür noch Hunderte Meter weiter weg parke. Hauptsache in ner schicken 90°-Parkbucht 🙄

  10. @quadratmeter
    Wer kennt die Pöller, oder auch die Blumenkübel in Schienbeinhöhe noch nicht? 😉 Bei mir war es ein LKW mit Laderampe, bzw. den Scharnieren. Hörte sich gar nicht gut an.

    @tonari
    Die Gattin überlässt das Parken mit dem Zafira auch lieber mir. Mir, der mit dem Wagen wenn überhaupt gerade mal 1 Mal im Monat fahren darf, wenn es zur Wäsche geht.

    @all
    och mönsch, niemand traut sich. 😈 😛

  11. @all
    Meine wohl schlimmste Parksünde war wohl, als ich einen Jägerzaun beim nächtlichen Rangieren eines Wagens eines volltrunkenen Bekannten auf einem Partyparkplatz nur ein klein wenig streifte und der auf eine Strecke von 5 Metern nur auf mich wartete und sofort nach hinten umkippte. Wirklich nur ein kleines bisschen gestreift, ganz wenig, eigentlich fast gar nicht. Dieser Jägerzaun war morsch, ich konnte gar nichts dafür … also dagegen… also ich war nicht schuld, so meine ich. 🙁 😳

  12. @osasenhoheit
    1. bin ich nicht jeder,
    2. würde das mit dem filmen alleine echt schwierig, die Cam draußen zu platzieren während ich mich einparke ist keine Option.
    3. bin ich vertrauenswürdig.
    *humba-humba* 😀

  13. @oasenhoheit
    *lol* ja das ginge. Doch auf Frankfurts Straßen gebe ich niemandem meine Cam in die Hand, den ich nicht anketten kann. 😈

  14. Also die Lücke schaut mich jetzt auch nicht so „stressig“ an. Ich parke eigentlich sehr oft parallel ein und das klappt wunderbar. Außer die „Herrschaften“, die hinten warten müssen tun nervös herum. Dann werde auch ich nervös und mit den zwei Zügen isses vorbei 🙁

  15. @Andersreisender
    sry wegen der Moderation, Deine neue Mail war hier noch nicht bekannt. Parken unter Aufsicht sozusagen. 😉

    @quadratmeter
    Schlechtes Autofahren will ich jetzt nicht mit den Fähigkeiten beim Einparken gleichsetzen. Wenn ein Gen dafür verantwortlich wäre, gibt es in der Zukunft Tabletten gegen mangelnde Fähigkeiten im Straßenverkehr. Eine lustige Vorstellung. 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.