Heute

Seit gestern Abend verspüre ich Lust auf

Cola Flaschen

So richtig Lust und Schmacht auf das Zeugs. Die Gattin lässt sich trotz massiver Unlust dennoch überzeugen, den anstehenden Wocheneinkauf ein klein wenig auszudehnen und einen Abstecher in die Innenstadt zum Gummibärenladen einzustreuen. Alles nur um den männlichen Drang nach Süßem nachzugeben. Jaja. 🙂

Der Regen wartet brav, bis wir aus dem städtischen Parkhaus heraus sind und die Richtung zum Gummiladen einschlagen. Das war überraschenderweise dermaßen voll, dass wir beide gleichzeitig davor zurückschreckten hinein zu gehen. Draußen warten? Ach ne, lass uns noch was bummeln, halbe Stunde oder so. Die Gattin ist wenig begeistert, der Regen verkommt derweil zum nieseln. Die Laune steigt daraufhin etwas.

Nebenbei gefragt, ist jemandem außer mir ebenfalls schon mal aufgefallen, dass Regenschirme eigentlich fehl konzipiert sind? Der mittige Griff ist völlig doof angebracht, denn durch die dadurch erzwungene Haltung werden nur ca. 50% (links / rechts) oder gar weniger der Regenschutzfläche verwendet, der Rest wird quasi ungenutzt mit sich herum getragen. Mehr sogar noch, denn die allermeisten Regenschirmträger können mit dieser vom Körpermittelpunkt versetzten Haltung und dem eigenen vergrößerten Durchmesser gar nicht umgehen. Anstrengend wird die Sache für die Umgebung dann, wenn man selbst keinen Schirm hat (minimaler Niesel braucht keinen Schirm) und eine Auslage betrachtet, dann eine fremde Frau mit Billigschirm in der Hand unter den Baldachin gesellt und sich versucht weiterhin eine Zigarette anzustecken. Mit dem Riesenlederbeutel in der Armbeuge hängend kann dies schon eine beachtliche Übung sein, wie ich im Spiegelbild des Schaufensters sehe. Der Schirm wackelt derweil bedrohlich, bis sich links ein Mensch von der Frau über das mordlüsterne Drahtende des Spanngerüstes des Schirmstoffes beklagt und auch ich rechts von ihr zu maulen beginne, weil auch mein Ohr sauber ist. Sie entschuldigt sich zwar glaubhaft, machte aber keine Anstalten den Schirm am wackeln zu hindern, die Kippe ist wichtiger. Links und rechts rücken wir von der Frau ab, was sie zur Kenntnis nimmt. Die Kippe qualmt endlich und sie zieht gierig den Rauch in die Lungen.

Die Gattin möchte überraschend mal eben in den Laden rein, um nach Hosen schauen. „Wenn wir schon mal da sind“, sagt sie. Wir erspähen ein verlockendes Preisangebot ihrer Lieblingsjeansmarke. Ich selbst könnte ich auch mal wieder in den Levis-Laden gehen. Aber zuerst stöbern wir zwei Jeans für die Gattin zutage, die prima sitzen und schon immer so gesucht wurde. Die Beiden kommen mit und der Gattin geht es daraufhin zusehends besser.

„Sag mal“, meint sie dann, „wolltest Du nicht letzte Woche noch einen neuen Schal haben?“ Stimmt, da hatte sie recht, wie doch immer. In die Schal-Abteilung finden sich dann auch schöne Stücke für uns beide. Aus Gewohnheit und weil wir es immer tun wenn wir in dem Laden sind, ‚wandern‘ wir auch durch die Herrenabteilung. Da sehe ich einen Posten reduzierte Marken-Hemden. Die Reduktion um 35€ ist heftig, die Ware ist makellos. Da schaut Mann doch mal genauer hin. An der Kasse später erschrecke und ärgere ich mich auch wieder, manchmal kein Maß finden zu können. Aber gut, ich kann einige meiner alten Hemden sowieso nicht mehr sehen, die verticke ich dann 2nd Hand oder in eBay. Die Berechtigung des Kaufes ist somit gefunden und der Ärger verfliegt wieder.

Das Nieseln hat aufgehört, wir wollen zurück zu Gummikalorienladen, der Levis-Laden ist ja näher. Die Gattin gibt mir Recht, dass ihre zwei Jeans meine Hemden nicht aufwiegen und so gehen wir zu meinen hoffentlich neuen 501. Dort wollen gleich zwei unbedingt mit mir mitkommen, eine sogar in schwarze. Die letzte schwarze Jeans ist schon ziemlich lang eher. Wir schlendern ordentlich bepackt die Fußgängerzone entlang, quatschen und schauen, lästern und lustwandeln. Als wir am Parkautomaten stehen überkommt mich das vertraute Gefühl noch etwas vergessen zu haben. Wir machen uns erneut auf den Weg zum Süßwarenladen, der Regen nieselt weiter vor sich hin. Der Laden ist mittlerweile leer und wir können die leckeren Kalorien mitnehmen, bevor wir dann endlich den Wocheneinkauf erledigen.

Nach dem Ausladen schauen wir noch schnell in den Briefkasten und finden einen Brief. „Steuer!“, *gulp* mehr muss die Gattin nicht sagen. „Soll ich?“, fragt sie mich. Nee, erst ausladen und dann öffnen. Sie zögert kurz, weil sie will schon rein schauen, lässt es aber dann doch sein. Später dann kommt bei einer Tasse Kaffee Rückzahlung in unerwarteter Höhe zum Vorschein. Ha. 😛

Ach so: Shopping-Score: 5:8 (ich gewonnen) 8)

35 Gedanken zu „Heute

  1. Heute scheinen die Herren der Schöpfung die besseren Frauen zu sein, denn der Shopping-Score von ElMar und mir sagt: 5:0 für ihn.
    2 wunderschöne neue Anzughemden, 2 wunderschöne passende Krawatten + ein Paar Schuhe.
    Er wird dem Bräutigam im Dezember mit Sicherheit die Schau stehlen und ich werde platzen vor Stolz und Liebe 😀

    … jetzt muss ich „nur“ noch ein Kleid für mich finden.

  2. Ich wage kaum zu fragen: *allen Mut zusammennehm*

    DIe Hemden haben aber keine Streifen oder? 😀
    Viel Spaß mit den tollen neuen Sachen und äähm, iss ne Colaflasche für mich mit! 🙂

  3. @Meg
    ELmar. #w00t // Das mit dem Kleid wird aber knapp, Dezember ist ja nicht mehr lange hin. 😛

    @Hoheit
    Also bitte. Es gab *mampf* natürlich auch einfarbige (olivgrün, malve, lila) als auch *schmatz* Gemustertes (1 kariertes und 1gestreiftes) *knurpsel*

  4. Fies. Speziell den Coladingsen kann ich ja auch echt nur schwer widerstehen. Wenn mich (was zum Glück nur seltenst vorkommt) der Heisshunger auf so Zeug überkommt, klammere ich mich immer an das alte Gerücht, was für meine Gelenke tun zu müssen. Immerhin knacken die Knie gelegentlich ganz schön laut!
    Glückwunsch zur Rückzahlung! Ob ich zu malvefarbenen Hemden gratulieren mag, überlege ich noch. 😀

  5. Nun habe ich dieses Bild gesehen und will unbedingt auch Colafläschchen *seufz*
    Klingt jedenfalls nach einem entspannten Samstag 🙂

  6. sehr sympathischer einkauf ;). hast du auch immer dieses länger anhaltende hochgefühl nach spontanen shopping-orgien?

  7. @WeltdesWissens
    Ja genau, „in ya face Murphy.“ 😆 Merci für den guten Appetit.

    @Katja
    Hilft aber nicht, mit dem Heißhunger niederkämpfen, oder? Das Malvenfarbene geht definitiv auf das Konto der Gattin, ebenso wie das Lilafarbene. Aber man soll ja alles mal versuchen. 😉

    @quadratmeter
    Das war der geheime Zweck der Übung. 😛 Und ja, das war eine entspannter Samstag. Denn ich darf mir nach der Rückzahlung nun sogar auch noch ruhigen Gewissens einen Wunsch erfüllen. *humba-humba*

    @rebhuhn
    merci. 😉 Was die Hochstimmung nach so einer Tour angeht, ja-ne-manchmal. Richtig gut kommt das Hoch dann erst, wenn die Sachen aus der Wäsche kommen, im Schrank sind, alte Sachen aussortiert wurden und auch angezogen sind.

    @all
    Die Cola-Flaschen sind echt böse. Die sind so schön klein, da kann mann so schön im Vorbeigehen mal eben so eine oder zwei so reinhapsen. *wuschel*

  8. Geht ja nicht um’s Niederkämpfen sondern um die Ausrede, dem schlechten Gewissen vorbeugend. 😉 Gelegentlich muss man doch was für die Gelenke tun.

  9. @quadratmeter
    Aber sicher doch: eine Editierfunktion ist unter Deinem Gravatarbild für 15 Min. nach Abschicken des Kommentars verfügbar.

    Editierfunktion bei Kommentaren

    In dem Zeug hoffe ich mal nicht, das das so Zeugs drinnen ist. Die Flaschen stammen aus dem Gummibärenladen, die Fruchtsäfte und allerlei natürlich Kreatives in das Naschwerk einmischen. Die Waldbeeren aus Fruchtsaft sind der Kracher.

    @Katja
    Ok, I see. 😛

  10. @Meg
    Definiere bitte verdammt gut? ….. Oder darf ich raten? Du weiß, dass Du kein Blumenmuster und keine offenen Schultern haben willst. Und was sonst noch? 😆

  11. @DeserTStorM
    Geh heuer bloß nicht hin. Die haben derzeit so eine komische Weihnachtsedition … nicht gut, gar nicht gut. 😛

  12. 😯

    Woher weißt Du das schon wieder?!
    Herrgott.

    Ähm, ich weiß, dass es zu den Stiefeln passen muss. Aber ob die Stiefeln passen, erfahre ich erst, wenn sie endlich da sind! 😥

  13. OT: Die Eule™ hat Dir ein Abschiedsnuff getwittert. Das hast Du wohl gar nicht mehr bekommen.
    Jetzt nufft sie halt an dieser Stelle rum. *nuff* °v°

  14. @Meg
    😆 Es gibt bestimmte Punkte, da sind Frauen mehr oder weniger alle gleich. Du magst Deine fleischigen Arme nicht und Deine Schultern sind überhaupt derart unansehnlich, außerdem hast Du keine halterlosen fleischfarbenen BH, weil die Dinger ja uach dauernd rutschen, das Dekolleté sehr schnell unvorteilhaft erscheinen lassen (wer außerhalb desperate Housewifes hat schon den perfekten Busen dafür) und Du nicht möchtest, dass Du den ganzen Tag an Dir herum zuppelst um das Teil sowie die beiden Jungs wieder in Position zu bringen. 😀 ( Jetzt müsst eigentlich die ernüchterte Hoheit aufschlagen und lauthals zu maulen beginnen. 😀 ) So, wie weit bin ich nun weg von den Tatsachen? :mrgeen:

    @Schildmaid
    Ergebensten Dank an Eule™ und ihre freundliche Halterin. 😉

  15. Du hast einen Sockenschuß!!!!
    (leider fehlen mir gewohnte Smlileys um meiner Empörung genügend Ausdruck verleihen zu können, weshalb ich das mit Ausrufezeichen machen werde!)

    Mein Busen braucht nicht mal einen fleischfarbenen BH, er hält von selbst und besteht gar den Bleistifttest (Mein Dank gilt den hervorragenden Genen meiner Großmütter) und meine Arme sind überhaupt nicht fleischig, sondern durch .. ach, was rechtfertige ich mich. Lump. Elender.

    Es geht um den Winter. Ein Kleid für den WINTER, da ist eh nicht schulterfrei …

    Vielleicht stricke ich mir was.
    … ob dann aber die halterlosen Strümpfe halten … ?
    Ich muss nachdenken.

  16. @Meg
    😯 Ja ich… äh…. da habe ich mich wohl vertan. Deiner Antwort entnehme ich, ich liege völlig verkehrt. Gut. Dann bin ich beruhigt. 🙄

    Liebe Meg, …. hochgeschätzte Meg, ………. über alle Maßen gemochte Meg…. keineswegs wollte ich also …. das mit den schwerkraftabhängigen und überhaupt …. den körperliche Befindlichkeiten und so… das war nicht so gemeint …… es tut mir leid… wirklich…. nicht mehr schimpfen bitte. :hmmm: 😳

  17. ALSO: das mit dem Rauchen, während man einen Regenschirm hält, ist eine verdammt komplizierte Sache und garantiert nur von weiblichen Multitasktalenten ausführbar! Und das mit den Süßigkeiten…ich brauche dringend Schlümpfe, diese Doppelkirschen, Marzipankartoffeln und Dominosteine umhüllt von Vollmilchschokolade. Fleischarm lässt grüßen! 😀

  18. Wieso rollt Frau Quadratmeter mit den Augen? Ich finde Veilchenpastillen lecker. Sag ich jezz mal zur Ehrenrettung der Veilchenpastillen. 8)

  19. @Quadratmeter: Haha, Suchtmonster! 😀
    Ich habe hier noch eine Tüte, lass uns die gerecht aufteilen und vernaschen, ja?
    (schiebt die Hälfte rüber… )

  20. @ruediger: Ach komm, Du guckst doch nur so komisch, weil wir Dir nix abgegeben haben. Darf ich Dir zum Ausgleich ein paar saure Johannisbeeren anbieten. Salmis sind leider alle.

  21. @Schildmaid
    Zu meiner Schande, noch nie Veilchenpastillen gesehen, geschweige denn verzehrt. Da sind mir saure Johannisbeeren deutlich ,lieber, schon vom Namen her. *mampf* merci. 😉

    @quadratmeter
    *tststs* 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.