Standarderinnerungston in iCal ändern

Bevor ich auf Mac OS X umstellte, nutzte ich als Mail-Programm unter Windows und Linux mit Kalender Thunderbird und die Erweiterung Lightning. Die entsprechende Kombi unter Mac OS X bilden Mail und iCal. Die Verzahnung und Zusammenarbeit der Beiden ist derart fein und hilfreich, ich mag dann doch nicht mehr drauf verzichten.

Jeder neue Termin in iCal wird mit einem Standarerinnerungston versehen, der so langweilig wie im Laufe der Zeit sehr schnell zu überhören ist. Auf meinen benutzten Systemen ändere ich mehr oder weniger regelmäßig derartige Warntöne, um damit der schwindenden Aufmerksamkeit entgegen zu wirken. In Lightning und Outlook gibt es eine Einstellung in den jeweiligen Optionen dafür, doch wie ändert man den Standarderinnerungston in iCal? Na? Gar nicht, hier gibt es keine Option. Nada. Man muss mit dem vorgegebene Ton „Basso“ leben oder alle akustische Rückmeldung für das gesamte System gleichzeitig umstellen (Systemeinstellungen => Ton). Kann ich so nicht hinnehmen, also wühlte ich etwas im Web umher.

Wer den Standarderinnerungton für iCal pauschal ändern möchte, hat nur ein paar kurze Klimmzüge im System zu machen, ist zwar lästig jedoch nicht schwer. Da ich überraschenderweise keine deutschsprachige Anleitung hierzu gefunden habe und ich mit dem simplen Umbenennen und Ersetzen von systemweit genutzten Dateien rein inhaltlich immer ein Probleme habe, baue ich hier einfach mal eine Anleitung:

  1. Der neue Standardton sollte im *.aiff Format vorliegen. Man nehme also eine beliebige Sound-Datei (Soundarchive gibt es reichlich im Web) und öffne die Sound-Datei in Audacity („File => Open“). Ratsam ist eine *.wav oder *.mp3 Datei, mit einer Länge von 2-5 Sekunden. Alles andere ist kaum zweckmäßig und außerdem auch eher nervig.
  2. Wer sich zutraut kann in Audacity an der Sound-Datei noch Änderungen vornehmen oder auch nicht. Anschließend klicken wir in Audacity „File => Export => OK“, stellen das Format auf *.aiff um und speichern die neue Sound-Datei in
    „MacHD/Benutzer/%DEIN_NAME% /Libary/Sounds“ . Wenn der Ordner „Sounds“ fehlt, bitte diesen erstellen.
  3. Für den weiteren Weg sollte iCal falls notwendig nun vollständig beendet werden.
  4. Wir laden das kostenlose Tool PrefSetter herunter, installieren und starten es.
  5. Es gibt nun 2 Möglichkeiten weiter zu machen:
    1. in PrefSetter  im Baum User Preferences die Datei com.apple.ical finden und doppelt anklicken
      oder
    2. in PrefSetter unter „File => Open => MacHD/Benutzer/%DEIN_NAME%/Libary/Preferences/com.apple.ical.pref“ auswählen und öffnen
  6. In PrefSetter unter „Action => new Key“ den Key „Default alarm sound“ hinzufügen und als Wert (Doppelklick auf den Wertebereich in der gleichen Zeile rechts) den exakten Dateinamen (ohne Extension!) einsetzen.  Würde die unter 1. erzeugte Datei „CalSound.aiff“  heißen, müsste als Wert nun „CalSound“ eingetragen werden.
  7. In PrefSetter unter „Files => Save“ die Änderung abspeichern und PrefSetter beenden.
  8. Fertig.

Jeder neue Termin in iCal wird fortan mit dem neuen Sound als Standarderinnerungston erzeugt. Good bye Basso. Warum das nicht als Option in den Einstellungen von iCal zu finden ist, verstehe ich auch nicht.

Den Hinweis über die Änderung der com.apple.ical.pref Datei habe ich hier gefunden, das Tool PrefSetter hat Tante Google ausgewühlt, denn allerortes wird eine kostenpflichtige Anwendung zum editieren der *.pref Datei empfohlen, der kleine Rest war trial-and-error.

Vielleicht hilft es ja jemandem, der kein oder nur wenig Englisch kann. Fragen oder Anregungen sind in den Kommentaren herzlich willkommen.

Diese Anleitung ist ohne Gewähr erstellt, eine Umsetzung auf Deinem Mac geschieht auf eigenes Risiko. Wenn etwas schief geht, bin ich nicht verantwortlich, sorry. Erfolgreich durchgeführt habe ich es wie oben beschrieben auf Mac OS X 10.6.2 (Snow Leopard).

Sollte irgendwo doch eine einfache Einstellung hierfür existieren, ist das peinlich für mich, weil ich die nicht gefunden habe. Du darfst es gerne in den Kommentaren hinterlassen. Blamiere mich nur.    😛

2 Gedanken zu „Standarderinnerungston in iCal ändern

  1. Mensch Rüdiger, Max OS ist ja toll 🙂 Da kann man nichtmal nen Ton ändern :top:

    Warum gibts kein rofl smiley bei dir? 🙂

    Ich wollte die blamieren, ich habe es wirklich versucht. Aber ich finde nirgendwo im Internet eine andere Vorgehensweise als die, welche du angewendet hast. Mist :donno:

  2. @DeserTStorM
    Wenn Du die Qualität eines OS nach dessen Möglichkeiten der optionalen Veränderung stupider Signaltöne festmacht, bist Du beim Gameloader-OS richtig. 😀

    Den ROFLer gibt es, ist der 11. Bruder von links.

    *w00t* Einen Blamierversuch schon mal überlebt, x to-go. :top:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.