Fundstück und ein Gedanke

Auf der Suche nach einem Tool, welches mir unter Mac in einer Stapelverarbeitung die Größe von Bildern ändern kann, stieß ich auf ein Forum mit einem bemerkenswerten Eintrag:

Fundstück Forum denglisch

[klick auf das Bild zum vergrößern]

Das Schlimme daran ist, dass ich trotz des schauerlichen Mischmasch der Sprachen seinen Eintrag tatsächlich verstehe. *argh* Auch mir fällt es bisweilen sehr schwer, die englische von der deutschen Sprache sauber zu trennen. Das liegt daran, dass ich tagsüber zu ca. 80% mit englisch sprechenden Menschen kommuniziere. Wenn es ein heftiger/intensiver Tag war, ertappe ich mich dabei streckenweise im Auto auf der Heimfahrt weiterhin in der englischen Sprache zu denken. Es erfordert dann wirkliche Mühe mich selbst zur Ordnung zu rufen bzw. mich zu besinnen. So übel wie hier im Fundstück ist mir die Umschaltung allerdings noch nicht misslungen, kann aber womöglich noch kommen.

Als Tool habe ich mir übrigens das kostenlose iResize 2.4 ausgesucht und bisher für gut befunden.

11 Gedanken zu „Fundstück und ein Gedanke

  1. lol… Denglisch in Reinkultur! Aber mein Lieblingsspruch zum Thema ist nach wie vor „Anglizismen sind bullshit“ 🙂

  2. Wenn man sich das mit der Stimme Bruce Darnells gesprochen vorstellt, klingt es auf einmal ganz normal. 8)

    Diese einigermaßen saubere Trennung ist mMn ebenso eine Frage der Disziplin wie das gerade Sitzen. Wenn man mehrmals am Tag ganz bewusst den Rücken streckt und die Schultern zurücknimmt, wird das immer normaler. Wenn man eine Weile lang bewusst da Anglizismen vermeidet, wo es ebenso gut taugliche deutsche Wörter gibt, wirkt das dem Denglisch entgegen.

  3. @Stoibaer
    Soweit ich mich erinnere, war die Frage des Nutzers recht gutes Deutsch. Leider finde ich das Forum nicht mehr, die Chronik ist zu kurz dafür. *hmpf*

    @der
    whatever. 😆

    @Katja
    Stimmt und doch ist es schwer, so aus seinem Tagestrott heraus.

    Stoibaer
    😆 Loddar war schon immer eine Schau.

  4. Der Post liest sich wie ein Joke.
    Btw: Ich committe mich zur deutschen Sprache.

    Wenn Du englisch denken kannst, kannst Du zumindest Englisch. Das ist doch auch was.

  5. @Donkys Freund
    Der Beitrag war ernst. Ich suche heute Abend zu Hause noch mal, vielleicht ist auf dem Mac die Chronik noch komplett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.