10 Dinge aus der Küche – Stöckchen

Bei Katja las ich von 10 Dingen, die in ihrer Küche nicht fehlen dürfen, oder sollten. Ein Stöckchen war und ist es in dem Sinne bisher nicht, in baue es um. Eine Herausforderung als solche ist es dennoch, denn wie mittlerweile leidlich bekannt sein dürfte, bin ich in der Küche nicht so wirklich heimisch. Das hat nichts nur mit Klischee oder Rollenverständnis zu tun, andererseits sicher auch etwas davon. Mir macht kochen und die Zubereitung von Speisen einfach keinen Spaß. Die Tätigkeit gibt mir nichts von alledem, was es angeblich in der Lage ist zu erbringen. Dennoch lasse ich es mir von der Gattin beibringen, auch um aus der Rolle zu kommen und nicht immer so hilflos in der Küche herum zu stehen. Mittlerweile kann ich mir behelfen und würde vor einem gefüllten Vorratsschrank auch nicht in die Verlegenheit kommen zu verhungern. Einziges Problem laut der besten Tochter von allen ist das Abschätzen von Mengen. Weniger was das Würzen angeht, es geht eher ums Endprodukt. Ich schweife ab, also 10 genüssliche Dinge, die in ‚meiner‘ Küche nach Möglichkeit nicht fehlen dürfen:

  1. Pfeffer aus der Pfeffermühle
    Der gehört bei mir in vielerlei Speisen, ob er nun wirklich passt oder nicht.
  2. Honig, Waldfruchtmarmelade, Nutella, Butter
    Als Frühstücksmensch der ich nun mal bin, gehört das auf frische Brötchen und Toast.
  3. Käse
    Ob nun in Scheiben, am Stück oder als Camembert.
  4. Kaffee
    Hilft einfach und schön mild bitte.
  5. Milch
    Für den Kaffee und für Cornflakes
  6. Pfefferminztee(1), stilles Wasser(2), Pepsi Light(3)
    (1) Abends, süß im Winter. Kalt und süß im Sommer.
    (2) nach dem Sport, vor dem Sport, so und überhaupt
    (3) so halt,
  7. Schokolade
    Ein kleines Stück zum Nachtisch muss immer, vorzugsweise Nougat oder Noisette.
  8. Muskatnuss von/aus der Reibe
    Aus der Kasernenzeit bin ich zwar als Suppengeschädigter hervor gegangen, sprich Suppen nur wenn gar nichts anderes mehr geht. Aber wenn, dann möglichst mit etwas geriebener Muskatnuss oben drauf.
  9. Tomaten/Mozzarella/Aceto Balsamico/Basilikum
    Für den schnellen Salat.
  10. Kartoffeln aus dem Norden
    Schmecken einfach gut. Wenn die alle sind, verliere ich auch die Lust auf die Beilage.

5 Gedanken zu „10 Dinge aus der Küche – Stöckchen

  1. Hey, du hast ja doch 10 gefunden. 🙂
    Und bist hiermit offiziell der erste Pepsi-Trinker, den ich kenne. 😀 Also von den Menschen, von denen ich die bevorzugte Cola-Marke kenne.

    Schön, dass du mitgelistet hast! 🙂

    Ceterum Censeo grün ist nicht gaga sondern cool! 😉 😀

  2. @Katja
    Bitte gerne. 😉

    Hier ist und bleibt „grün“ für mrgreen gaga und ist nebenbei erwähnt uncool obendrein. 😆

  3. Das ist kein Stöckchen für mich, sondern eindeutig für den besten Küchenbesetzer von allen 😉
    Soll ich mal in Deinem Namen weiterreichen? 🙂

  4. @Tonari
    Es wäre mir ein Vergnügen. 😉

    Bloggt denn der beste Beifahrer von allen nun auch, oder partizipiert der beste Souffleur von allen weiterhin an/von Deinem? 😆

  5. Er bloggt natürlich nicht. Aber heute habe ich ihn einfach mal gefragt, ob er denn zuarbeiten würde. Und er hat. Sehr interessante Top-Ten übrigens. Kommt aber erst morgen :top:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.