Shorties 53

  • Es gibt kein Wiki für die Verschwörungstheorien dieser Welt, wikiplot.org ist zudem auch noch frei.
  • Bei Katja wurde ein komplett neue Genre für Reime entwickelt => Gewürzpoesie. Sehr spaßig – mitmachen bitte.
  • Ich nutze insgesamt 4 Brillen, die an für mich praktischen Stellen in diversen Etuis lagern, 3 Lesebrillen und eine Sonnenbrille. Die Gattin nutzt ebenso 3+Sonnenbrille. In jedem meiner Etuis habe ich ein Brillenputztuch, sie hat nur eines in der Handtasche und das ist von mir geklaut.
  • Ich wühle mich durch extrem fremden Stoff und finde keinen Weg kontinuierlich dran zu bleiben. So warte und finde ich Ablenkung, nur um den sperrigen Stoff zur Seite legen zu können. Das wird sich bestimmt rächen.
  • Hat schon mal jemand die Spritzdüsen der Scheibenwischanlage neu eingestellt? Ist ja eigentlich nicht sonderlich schwer, eine dünne Nadel in die Düse und mit sanften Druck bewegt. Und doch ist das eine undankbare Arbeit die nur sehr wenig, bis gar keinen Spaß macht. Sitzt der Sprühstrahl im Stand richtig, stellt man auf der Fahrt fest, doch zu kurz. Dreht man etwas höher und fährt wieder langsamen bewässert man das eigene Dach. Es ist eine elende Fummelei.
  • Beim kürzlichen Bummeln durchs kalte Wiesbaden sind mir sehr viele Frauen in echten Pelzen begegnet. Es scheint die Zeit in der Pelze allgemein verpönt, wenn nicht gar geächtet, zumindest in einer bestimmten Bevölkerungsschicht vorbei zu sein.
  • Nach dem Upgrade des MySQL-Server funktioniert Semmelstaz wieder. Da ich mit den WP-Stats einfach nicht richtig warm werde, freut es mich umso mehr wieder umstellen zu können.
  • Was soll ich davon halten, wenn einer seine E-Mails mit „Frieden und Gleichmut  gez. %NAME% %VORNAME%“ unterschreibt?
    1. Er ist ein wallfahrender Trecki?
    2. Als nächstes schickt er mir eine Ausgabe des Wachturms als PDF?
    3. Er genoss ein Pilzomelett aus dem falschen Laden?
    4. Er ist rollenspielender Priester und hat Probleme zurück in die Realität zu wechseln?
    5. Er ist Buddhist?
    6. ….

16 Gedanken zu „Shorties 53

  1. h. Eine Welt, in der jeder sich seine eigene einzigartige Schlussformel überlegt, wäre sicherlich etwas anstrengender als unsere, aber auch ein bisschen schöner, oder?

    Lindt-Schokolade und kluge Frauen um dich

    Muriel Silberstreif

  2. Du kannst an einem vorbeilaufenden Pelz erkennen, ob er echt oder unecht ist? Respekt. Ich bin froh, wenn ich erkennen kann, ob es tot ist oder noch lebt. Bei manchen Gerüchen bin ich recht … unsicher.

    Ich werde mir morgen ne Nadel raussuchen und auch ein wenig popeln in der Hoffnung, etwas mehr Wasser auf die Scheibe und weniger auf das Schiebedach zu bekommen.

  3. c) Gut, dass man für Linsen kein Brillentuch braucht. Ich hab zwar eins – aber das versteckt sich irgendwo in den Bodensedimenten der Handtasche.
    d) Das ist normal.
    e) Warte auf den Sommer und die Cabriohasen hinter Dir
    h) Ich tippe auf den Buddhisten. Aber hat was. 8)

  4. P.S. Brillentücher sind blöd, denn das suggeriert, dass man eine Brille braucht und ich freu mich doch sooo sehr, dass ich gerade wieder meine geliebten Linsen tragen kann. Außerdem: Tücher zerkratzen das Glas. Am besten nimmt man Spüli und ein frisches Geschirrtuch. Sagt der beste Optiker der Welt 😉

  5. d. Kenne ich auch sehr gut.
    f. Ich las letzthin, es könne gestern gewesen sein, und und meine es war die englischsprachige Startseite von msn einen Aufreißer was „greener“ wäre, fake oder real fur. Vielleicht ist Tiere tot macht bei der gentrisierten Sichten derzeit beliebter Klimaschutz-Beitrag oder Ähnliches.
    h. Weiß ich auch nicht. 6. Zu ernst genommenes 12-Schritte-Programm? (Ich möchte dieses Programm nicht diffamieren!)

  6. @ Charlotta, dann sollte man aber Kühe (pupsen zuviel), Wildkamele (eine Plage in Australien), etc. schlachten und daraus was nähen. Vielleicht könnte man sogar das Fleisch noch essen und damit auch was Gutes tun 😉

  7. Ich habe *leider* nur den Aufreißer und nicht den Artikel gelesen. Vielleicht ist man schon dabei. 😉 Endlich die Kühe: tun wir das nicht schon? Ich meine ich hätte bereits von Rindsleder gelesen.

  8. a) Es gibt da so ’nen Rechenzentrenbetreiber in Bielefeld, bei dem das Hosting sehr günstig sein soll. 8)
    b) *Knicks mach* Oregano und Salz – Gott erhalt’s (oder so ähnlich)
    h) 6. Finde ich persönlich viel sympathischer als MfG – gegen das Kürzel bin ich mittlerweile wirklich allergisch.

  9. @Muriel
    *h) Irgendwie klingt das schon gut, weil so völlig abseits des Üblichen. 💡

    @Meg
    *c) Für die Grundreinigung, ja. Für Griffel oder kleine Alltagsflacken kann ich nicht warten, bis ich an Spüli komme.

    *e) Überlege Dir das bitte mit dem Stochern, es ist eine Qual. 😡

    *f) Doch, ich traue ich mir bis zum gewissen Teil durchaus zu einen Pelzmantel als echt oder unecht erkennen zu können. Die echten Pelze fallen ganz anders und werde auch von einer bestimmten Sorte Menschen getragen. 😮

    @blaueSuppe
    *e) von der Seite habe ich das noch gar nicht betrachtet. 😀

    @Charlotta
    *f) Es ist ein böser Zwiespalt, denn auf der einen Seite werden bestimmte Tiere nur zum Verzehr gezüchtet und getötet. Wie erklärt es sich Pelze nur deswegen zu verpönen, weil vom Tier eben nur der Pelz genutzt wird? Würde eine Kuh mit einem Gesicht und Fell wie ein Chinchilla ebenfalls getötet werden?

    @Katja
    *a) ….. und führe mich nicht in Versuchung. 8)
    *b) sehr gerne. :top:
    *h) die Kürzel sehe ich so gut wie gar nicht mehr, ebenso die Einstufung als Wichtig oder nichts. Die Anzeigenspalte ist im Outlook auch entfernt. Somit sind alle Mails gleich, egal was der Absender glaubt.

  10. Also ich find h) ja mal nett und kreativ. Auf eine etwas merkwürdige Weise. Aber definitiv was anderes. Gibts den Wachturm als PDF? Schreiben die auch bald Mails? Bei mir stehen die immer nur vor der Tür.
    Ich hätte jetzt aber auf
    6) Vollblutsesotheriker der den „Körperzellensong“ mittanzen kann
    getippt.

  11. Pelze sind wie Einwegflaschen. Wahrscheinlich gibt es irgendeine Studie, die rechtfertigt, das Pelztiere artgerechter leben als in der freien Wildbahn (so wie Einwegflaschen umweltfreundlicher sind wie Mehrwegflaschen), wahrscheinlich finanziert vom Verband der Nerzzüchter oder so, und schon atmet die Konsumgemeinde auf. Na ja, viellicht nicht ganz so extrem, aber das Thema mit den bösen Bildern ist einfach aus den Schlagzeilen… 🙄

    Ich hatte letztes Jahr zum Karneval einen Sack Pelzreste für das Germanenkostüm meines Sohnes bestellt und wieder mit äußerst schlechtem Gewissen zurückgesandt, weil ich viele Stücke keinem Tier zuordnen konnte. Flauschstoff tat’s auch.

  12. Ich war gestern nicht mehr müßig Kommentare zu schreiben, ich bin seit da endlich auch Schokopuzzle-Besitzerin und es macht mich schon das Sortieren der Teile fertig. (Mir sind die Farben so ähnlich, dass ich Hilfe beim Sortieren benötige.) Ich bin da jedoch so ehrgeizig…
    Jedenfalls: h) Du hast Recht, es isst ja auch niemand diese niedlichen Hochlandkälbchen aus Schottland. Allerdings, ich muss ein Outing machen: Ich trage keine Pelze und würde das auch dann nicht tun wenn ich damit Geld verdienen könnte und ich esse nur wenig Fleisch. Das hat keine politischen Gründe, sondern den, dass das meiste Fleisch mir nicht schmeckt. Weil ich beides endlich nicht tue kann ich möglicherweise nicht sehr bei diesem Thema mitreden.

  13. @Bioschokolade
    🙄

    @Donkys Freund
    aka „Traue keiner Studie die Du nicht selbst manipuliert hast.“

    @Charlotta
    Kommentare auf thatblog sind grundsätzlich freiwillig und ohne zeitlichen-/persönlichen Zwang zu hinterlegen. 😆
    So angenehm sich Pelze auch anfühlen mögen, für mich ist das nichts.
    Das Schokopuzzle also. 😉 Achte aufs Gewicht, oder bist du keine Süßschnute?

  14. Ich glaube auf mein Gewicht muss ich nicht achten. Das bräuchte ein anderes Motiv. Ich mag gern süße Sachen jedoch nicht so gern Schokolade, nur manchmal. Lakritz und Ähnliches ist mir lieber. Ich bin allerdings froh, dass es davon kein Puzzle gab. Aus mehreren Gründen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.