10.38 Uhr

Gestern noch war vieles von dem alten Schnee weg, überall liegt der Rollsplitt der vorherigen Wochen, knirscht bei jedem Schritt, verschafft sich Zutritt in die Schuhe, macht Löcher in Holzböden und Ledersohlen, ruiniert Absätze im Auto, überall gammelt das Zeug herum.

Es ist so eigenartig still, wenn es schneit, die normalen Geräusche sind da, klingen nur anders, dumpfer, weiter weg, gefiltert und verwaschen. Gut und doch wieder nicht.

Wiesbaden am 2010-02-14 um 10.38 Uhr

[klick auf das Bild zum vergrößern ]

Was hilft das Wetter zu bejammern, es ändert ja nichts, man muss sich arrangieren auch wenn es keinen Spaß macht. Ich gewöhne mich wieder an Winter mit viel Schnee und Kälte. Alles eine Sache der Einstellung. Habt einen schönen Sonntag.

5 Gedanken zu „10.38 Uhr

  1. ich finde Winter mit Schnee an sich auch nicht tragisch, an sich gehört das so.
    nur bei der Arbeit, wo ich doch öfters mit meinem Verkaufsauto am Straßenrand parken muss ist das doof, wenn ich einerseits die Straße halb blockiere weil ich nicht richtig rechts anfahren kann und die Kunden über einen halben Meter Schnee steigen müssen um überhaupt da reinzukommen.
    hmm, naja, hier ist eh gerade Karneval und ich muss erst Mittwoch wieder.

  2. @noch ein Markus
    Wir waren es wegen der vergangenen Jahr nicht mehr gewöhnt. Wegen der Fasstnachter tut es mir schon etwas leid, dass die so eine ungastliche Umgebung haben. Sie werden es überleben.

  3. ach, ich weiß gar nicht, was ihr alle habt – das ist doch mal endlich Winter, nicht so ein Wischiwaschi, was wir sonst die letzten Jahre hatten. Nix halbes, nix ganzes, widerliche Temperaturen, Nieselregen – bäh! Dann lieber Kälte, Schnee, Sonne und man weiß, was man anziehen soll … das genieße ich sehr!

  4. @Schildmaid
    nuffen Sie bitte in meinem Namen allerliebst hinüber zur Eule™

    @Andrea
    Es nervt halt, auch weil wir es die letzten 10-15Jahre(?) nicht derart gewöhnt waren. Mir graut etwas vor der Heizungsabrechnung im nächsten Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.