alles neu – intern

Nun ja, fast alles. Neue CPU, neue Platten, zusätzlich noch eine fürs locale Backup, noch etwas RAM dazu und alles als Dienstleistung. So macht man zufriedene Kunden. Ich hatte nur noch die Systemzeit und die HwClock zu aktualisieren und fertig. An Performance hat der vormals Kleine und nun eher als der Dicke zu bezeichnende Server, aber mal richtig heftig gewonnen.

Info über die CPU (oben alt – unten neu): sudo cat /proc/cpuinfo

Info über RAM: sudo cat /proc/meminfo

Info über Festplatten: sudo df -h

Ein großes Kompliment und dickes dickes Danke an die Admins der Domainbox.

2 Gedanken zu „alles neu – intern

  1. hallo! ich habe jetzt aufmerksam deinen artikel gelesen und muss leider zugeben, dass ich kein wort verstanden habe :donno: aber weil ich nun mal da bin sende ich dir einen lieben gruß 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.