umkippen

Selten passiert es mir, dass ich ein Duftwasser bis zum Ende aufgebraucht habe, meist kippen die bei mir um. Entweder weil ich nur recht sparsam damit umgehe, oder ich den Duft schlichtweg satt habe. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich einen Flakon tatsächlich komplett aufgebraucht habe, obwohl ich immer die kleinst verfügbare Größe wähle, auch wenn die im Verhältnis dann teurer ist.

9 Gedanken zu „umkippen

  1. Geht mir mit einigen Parfüms leider auch so, wobei ich festgestellt habe, daß die doch recht lange halten. Wirklich „umgekippt“ ist mir noch keines, aber ich habe trotzdem erst neulich Flakons entsorgt von Düften, die ich nicht mehr nehme, weil ich sie nicht mehr mag.
    Meine Lieblingsdüfte hingegen, die schaff ich immer 8) (das sind meistens leider auch die teueresten).

  2. Ich wusste gar nicht, dass sowas überhaupt passieren kann. Ich dachte immer, Parfums wären da wie Dosensuppen. Oder Joghurt.

  3. @Seelenpflaster
    willkommen auf thatblog. Japp, ich bin da sehr sparsam mit. Weniger ist mehr.

    @Judy
    Das Zeug ist zu schade zum wegwerfen.

    @Muriel
    wegen den Ölen vermute ich mal.

    @Meg
    Ne, das ist mir dann auch zu wenig. Außerdem habe ich diese lästige eBay endlich los bekommen. 30 Tage nach Kündigung hat man mich dann freundlicherweise endlich gehen lassen.

  4. dito :knirsch: bei mir steht das Zeug in der Schublade, bis es umkippt …. Dabei mag ich es eigentlich, nur nicht an mir selbst 😀

  5. Ich müsste an den älteren Flacons, die ich noch habe, mal schnüffeln, die benutze ich extrem selten. Bei meinem Lieblingsduft passiert mir das nicht, dass er umkippt. Den habe ich schon mehrfach nachgekauft. Das ist aber auch seit über 10 Jahren der selbe und ich bin ihm immer noch nicht überdrüssig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.