Formulate Pro – Ausfüllen von PDF-Dateien

Verwaltungen lernen langsam, dass niemand mehr Fernschreiber nutzt, Fax auch nur eine Krücke war/ist aber leider noch unverzichtbar und E-Mail ein durchaus hilfreiches Medium sein kann. Natürlich bekommt man per E-Mail auch böse Sachen geschickt und allerlei Unrat. Ich würde deswegen sicher auch nervös werden können und jede Mail mit Stoßgebeten öffnen wollen, wenn ich die Produkte des Weltmarktführers noch nutzen würde, so geht es mir am Arsch vorbei.

Ein wirkliches Standbein jeder Verwaltung sind Anträge und Formulare, das muss auch so sein, das war schon immer so. *deal with it* Diese gibt es sogar zum großen Teil schon als PDF-Dateien, nur ausfüllen muss man die halt noch von Hand, anschließend einscannen, neues PDF bauen und wieder zurück schicken oder meinetwegen auch faxen. Man könnte nun auch mithilfe eines völlig überteuerten und gänzlich aufgeblasenen Tools wie Adobe Pro dieses Formular ausfüllen, speichern und zurückschicken, es gibt auch sicher noch andere kostenpflichtige Lösungen. Nur wer gibt im privaten Umfeld schon ~300€ für solche Tools aus, wenn es Formulate Pro unter Max OS X ebenso kann und sogar kostenlos? Ich jedenfalls nicht.

Mehr sieht man nicht vom Tool. So was mag ich. Das PDF öffnen, Daten eintragen, eingescannte Unterschrift als Grafik einfügen, abspeichern und zurückschicken.

Während wir also telefonierten und sie etwas nachfragen musste, füllte ich das zuvor zugesandte Formular schnell aus und schickte es ihr sogleich wieder zurück. Schön zu hören war, wie sie mitten im Gespräch mit der Kollegin stockte ,als die Mail von mir ankam. Auf meine Aussage „Die Faxnummer brauche ich eigentlich nicht mehr„, kam nur ein zögerlichen „Ja, ich seh es.“ Unbezahlbar. 🙂

11 Gedanken zu „Formulate Pro – Ausfüllen von PDF-Dateien

  1. @Schildmaid
    Das nicht, sie war noch auf der Fax und Brief-Scheine, das „mit den Mails ist ja wegen dem Spam und dem Viren nicht so einfach“. *sigh*

    @nosupermom
    bitte gerne. 😉

  2. Hilfe:

    Bei mir passiert nix, egal, auf welches Symbol ich klicke :
    Ich kann nix in das PDF-Formular schreiben.

  3. @Thomas
    Hallo, bitte versuche ein anderes PDF, es gibt Dateien die sind geschützt (kein normaler Schreibschutz sondern ein spezieller Schutz von dem Tool mit dem die Datei erstellt wurde) so dass man sie nicht verändern kann. Grundsätzlich öffnest Du ein PDF in dem Tool und klickst in dem kleinen Auswahltool auf das T, anschließend kannst Du den Cursor irgendwo im PDF platzieren und zu tippen beginnen. Vorausgesetzt das PDF ist nicht wie beschrieben geschützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.