iCal ohne Geburtstagserinnerung

*wtf* Tatsächlich habe ich den Geburtstag eines Menschen vergessen, von dem ich genau wusste, ihn erst vor kurzem ins Adressbuch eingetragen zu haben. Zuerst dachte ich die Erinnerung nicht freigeschaltet zu haben oder so etwas in der Art, doch dem war nicht so. Voller Verwunderung musste ich feststellen, dass in iCal zwar die Geburtstage aus dem Adressbuch angezeigt werden, man jedoch keine „Erinnerung“ hierfür erhält. Schaut man also nicht in den Kalender, verpasst man die Geburtstage. Super. Wie ich finde ist dieses Manko schon sehr peinlich für Apple.

Aber gut, selbst ist der Mac-Nutzer. Es finden sich einige kostenlose Apple-Scripte oder Workflows (Automator) im Netz, doch das ist alles irgendwie merkwürdiges Gefrickel, muss ich nicht haben. Es hat sich ein Tool mit dem Namen YABI (= Yet Another Birthdays Importer) aufgetan, für Intel-Mac (Leopard oder Snow Leopard):

Es installiert sich eine pref.pane in den Systemeinstellungen:

Die Inbetriebnahme ist sehr einfach, bei Target Calendar trägt man eine Kategorie in iCal ein, in der die Geburtstage aus dem Adressbuch eingetragen werden sollen, wer mag kann das Tool dann unter Events und Alarms seinen persönlichen Vorlieben anpassen. Anschließend hat man dann noch den YABI Agent zu aktivieren(!) und das war es. Das Tool ist Freeware.

7 Gedanken zu „iCal ohne Geburtstagserinnerung

  1. Danke für den Tipp!

    Kann man unter „Events titles“ die Event-Namen ändern? Im Original steht ja anniversary und birthday. Irgendwie schaff ich das nicht… 😳

  2. @nosuperman
    Japp, ein Doppelklick drauf und die Bezeichnungen ändern. Falls Du den Agent schon aktiviert haben solltest, ändern sich die Bezeichnungen im iCal leider nicht mit. Hier bietet sich an zuerst den Agent wieder zu deaktivieren, dann im iCal den Geburtstagskalender den YABI erzeugt hat zu löschen, dann die „Event Titles“ ändern und den Agent erneut aktivieren.

  3. Ich hatte mal das umgekehrte Problem…

    Da ich früher mal aol-Kunde war, hab ich da ne Mail-Adresse und nen Kalender mit Erinnerungseinstellung. Das Passwort weiß ich nicht mehr, aber es ist eingestellt, dass ich die Mails (mehr oder weniger zuverlässig) von der aol Adresse auf mein aktuelles Konto bekomme. Also sind die Geburtstagserinnerungsmails einfach an mich weitergeleitet worden – auch von den Personen, mit denen ich schon lange nichts mehr zu tun hab und wo ich die Funktion nicht löschen kann.

    Aber jetzt wo du es sagst fällt mir auf, dass das jetzt schon länger nicht mehr der Fall war – auch gut 😀

  4. Ich kann mir Geburtstage echt schlecht merken. Dank Yabi werd ich an die wichtigsten Termine automatisch erinnert. Tooles tool … und auch noch for free. Besser gehts nich oder?

    [Edit: Den Link zu Deiner kommerziellen WebSite habe ich entfernt.
    Werbung (auch indirekte) für kommerzielle Webauftritte sind in den
    Kommentaren meines Blogs nicht erwünscht. Danke für Dein Verständnis.]

  5. Danke für den Tipp mit YABI, da muss man erst mal drauf kommen.
    Schade das iCal die Erinnerungen nicht Standardmäßig unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.