auf die Gefahr hin

mich zu wiederholen: La Traviata ist nicht nur eine phantastische Oper, die gar nicht laut genug gehört werden kann. Es ist auch hervorragende Musik, um sich einen kniffligen Plan auszudenken und sich auch zu sammeln. Wie genau das funktioniert und verstehe ich allerdings auch nicht. Aber es funktioniert, irgendwie. Ich wollte es nur nochmal gesagt haben.

8 Gedanken zu „auf die Gefahr hin

  1. bei mir ist es The Dark Knight von Hans Zimmer 😉
    La Traviata war mein erster Opernbesuch – sehr faszinierend und spannend 😉

  2. la traviata ist geil, verdi ist geil. aber: mir ist die musik zu aufregend und atemnehmend, um mich sammeln zu können.

  3. @podruga
    (ha und schon wieder richtig geschrieben) 😆

    Verdi bis die Ohren klingeln und dann noch ein Stückchen weiter. 🙄

    OT: Der Hemdkragen als Avatar ist nun schon einige Wochen in Benutzung. Welches andere Bildchen gemeint sein könnte, erschließt sich mir leider daher gerade nicht. Ein Hinweis vielleicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.