Die Letzte ihrer Art

Das soll jetzt keine Lobeshymne auf unser gute alte D-Mark werden, obwohl ich unser altes Geld rein optisch deutlich mehr mochte, als die Euroscheine und Eurogeldstücke heute. Es ist allenfalls praktisch, dass man sein Geld von hier aus im europäischen Ausland benutzen kann, wenn man denn mal im Ausland ist, aber sonst …

Nun ja, an dem Tag, als ich meine letzten D-Mark Scheine und Münzen auf der Bank umtauschen musste, habe ich sentimental wie ich nun manchmal sein kann, eine einzelne Mark aufgehoben. Keine Ahnung warum genau ich die nun nicht weggeben wollte, diese 1 Mark sollte bei mir bleiben.

Im Zuge einige Unruhen in den Folgejahren, Umräum- und Umschichtungsaktionen, verschwand das Markstück aus meinem Sichtfeld und eigentlich wähnte ich sie ganz verloren zu haben. Bis vor kurzem plötzlich in meiner kleinen Schublade am Schreibtisch, ganz hinten etwas rollerte, als ich die Lade nach Bleistiftminen quasi ausräumen musste.

Da war sie wieder, die letzte Ihrer Art. Das hat mich sehr gefreut, so sehr, dass ich ein Loch in sie hinein bohrte und sie nun Bestandteil meines Schlüsselbundes ist. Quasi als Glücksbringer, gutes Omen, Begleiter alter Zeiten, was auch immer:

Und weil irgendwie jeder mehr oder weniger eine Art Glücksbringer/Talisman an seinem Schlüsselbund zu haben scheint, möchte ich hiermit ein selbst abgeschnittenes Stöckchen in die Welt hinaus werfen, in der Hoffnung es möge von recht vielen Lesern gefangen werden.

Gerne würde ich von AndiBerlin,Andrea, Bonafilia, DeserTStorM, Charlotta, Fellmonsterchen, Katja, Kerstin näht, Meg, Miki, Muriel, Petra, Raven, rebhuhn, riSeelenpflaster, Schildmaid, Schrecklich Schoenes Leben, Schonzeit, tonari, quadratmeter, Wunderbare Welt des Wissens und letztlich auch vom Blogwiesel wissen, welche Anhängsel/Schnickschnack oder Gedöns sie an ihren Schlüsselbünden mit sich führen und ob es auch eine kleine Geschichte dazu gibt, die sie dazu erzählen könnten/möchten.

Selbstverständlich darf sich auch sonst jeder hier gerne bedienen und anschnitzen, es wäre mir ein Vergnügen und eine Freude. Sollte ich jemand bestimmtes vergessen haben hier namentlich zu erwähnen, so ist das ohne Absicht. Das Holz mag es auch schon an andere Stelle zur Mitnahme gelegen sein, dieses hier jedenfalls wuchs hier und sonst nirgends. Bei Mitnahme und fachgerechter Behandlung des Stöckchens verspreche ich optional dauerhafte Freude, sowie baldiges Auftreten der warmen Jahreszeit.

Sonst wünsche ich jedem einen möglichst angenehmen und sonnigen Karfreitag, sowie höchst entspannte Ostern.

75 Gedanken zu „Die Letzte ihrer Art

  1. Welch Zufall, gerade heute habe ich auch noch ein altes ein D- Mark Stück gefunden. Mir kam auch der Gedanke da ein Loch durchzubohren und es an mein Schlüsselbund zu hängen.

  2. Ich habe in einer Bonbondose noch von 5 DM bis 1 Pfennig je ein Exemplar aufgehoben. Dein Stöckchen nehme ich gern an.

  3. Oh, Nostalgie pur.
    Irgendwo hab ich auch noch n paar Münzen und einen 5-DM-Schein….

    Allerdings mag ich den Euro inzwischen sehr und ich finds immer noch interessant mir die verschiedenen Versionen der Nationen anzugucken.

    Dann noch schöne Feiertage, erholsame Ostern!

  4. Ich muss dich leider enttäuschen.

    (Da es keine Anhänger gibt und also auch keine Geschichte, verzichte ich mal auf einen eigenen Eintrag in meinem Blog und versuche, die Frage kurz und direkt hier in den Kommentaren zu beantworten. Da ich zum ersten Mal versuche, ein Bild in einen Kommentar einzubinden, bitte ich schon mal vorweg um Entschuldigung für den peinlichen Fehler, den ich dabei garantiert machen werde…)
    Edit: Dacht‘ ich’s mir doch. So geht es also schon mal nicht. Dann eben low tech.

  5. Getroffen. Gefangen. Nachher wird geknipst, aber ich ahne, Du wirst enttäuscht sein 🙄 (Bildveröffentlichung erst möglich, wenn das kleine Schwarze wieder hier ist.)

  6. @Axy
    merci, Dir auch. 🙂

    @Muriel
    man kann nicht alles haben, low-tech tut es auch. merci

    @Meg
    und immer bei Dir?

    @Charlotta & TanoriTonari & Schonzeit
    merci fürs mitnehmen.

  7. Ich bin zwar nicht explizit aufgefordert worden, meinen Senf abzugeben, tue es aber dennoch 😀

    Einen Talisman, kann man es nicht bezeichnen, aber ich hatte Jahrelang einen Speicher/BAM Baustein an meinem Schlüsselanhänger, fand ich immer sehr cool 😀 und im Winter zum Schreiben kratzen sehr zu empfehlen

  8. @Erdbeere
    Doch, unten am Ende wird gebeten, „jeder der sonst mag“, also nur zu. :pipe: Einen Riegel RAM? 😯 😆 das ist ganz schön nerdig. :top:

    @schonzeit & kerstin näht
    merci. 😆

    @Tonari
    *grumpf* sry, ist korrigiert. 😳

  9. Was außer einem ca. 25 Jahre alten Harley Davidson Anhänger vom HardRockCafe in Las Vegas sollte an meinem Schlüssel hängen 😉

  10. So …..gut, mein Schlüsselbund also!

    Dein DM Stück gefällt mir gut, dein Schlüsselbund ist kein Bund sonder ein Schlüssel mit Geschichte, hängt da noch mehr dran?

    OKOK ich geh dann mal meinen Schlüssel suchen damit ich ihn fotografieren und dir/ Euch zeigen kann! 😀

    Liebe Ostergrüße Bonafilia

  11. @der
    Merci, noch eine Geschichte dazu? 😆

    @Fellmonsterchen
    merci. 🙂

    @Tonari
    Komme gleich. 🙂

    @Bonafilia
    Merci. Da hängt noch eine kleine silberne Eule mit an der Schlüsselkette dran:

  12. Hm, keine spektakuläre Geschichte – einfach nur in Vegas gekauft als ich das erste mal mit einer Harley von San Francisco hingefahren bin… es erinnert mich immer wieder daran, war ein guter Trip, den ich ein paar mal wiederholt habe… Seinerzeit gabs in Vegas nur das Hard Rock Cafe, mittlerweile auch ein cooles Hotel dazu… Und jetzt wo ich drüber schreibe finde ich, dass es mal wieder Zeit dafür wird 🙂 Danke, Rüdiger… 😉

  13. Bei mir findet sich auch noch die Sammlung alter Münzen und Fünfmarkscheine. Und beim Ausmisten bin ich sogar noch auf ’nen alten Zwanziger gestoßen. 😀
    Dein Stöckchen habe ich gerade bei mir eingepflanzt. 🙂

  14. @der
    you’re welcome. 😆

    @Andrea
    da war auch kein Platz mehr. 😛

    @Katja
    Ich hätte ich auch besser noch ein paar alte Scheine aufheben sollen.

  15. Ich hab irgendwo sogar noch je einen ganz alten 5- und 10-Mark-Schein. 🙂 Speziell 5-Mark-Scheine mochte ich immer sehr gerne.

  16. nerdig, hahaha. Wenn ich ihn noch hätte, würde ich mitmachen. Mein jetziger hat außer Schlüssel, ohne Ende nicht zu bieten 😉

    Ganz liebe Erdbeere-Ostersonntagsgrüße

  17. Wie cool! :top:

    Vielleicht mache ich das Stöckchen ja auch mal. Ich hab noch ein zwei bei mir rumliegen… Ist ne klasse Idee.

    Dir auch noch Frohe Ostern! 🙂

  18. @Erdbeere
    Och schade. Merci für die Ostergrüße, dto. 😆

    @Judy
    Da freue ich mich auf Deine Anhängsel. 🙂

    @schrecklichschoenesleben
    Lange Flugzeit, hauptsache angekommen. 🙂

  19. Danke auch hier nochmal für das Stöckchen. Das hat mich doch glatt richtig zum nachdenken gebracht. Oder sollte ich besser sagen – es hat Erinnerungen herauf beschworen?
    Wie auch immer, es hat Spaß gemacht, daran teilzunehmen.
    🙂

    Ich wünsche dir und deinen Lieben einen schönen Ostermontag!

  20. Pingback: Maksimal
  21. Es wäre das erste Mal, wenn ich denn dieses Stöckchen nähme, dass ich ein BlogStöckchen nähme. An meinen Schlüsselbund hängt der Haustürschlüssel zum ehemaligen Haus meiner Großmutter. Dahinter verbirgt sich eines dieser traurigen, unverständlichen Erbschafts- und Familiendramen, über die ich nicht berichte. That´s all!

  22. @Sevenjobs
    Bitte um Entschuldigung fürs fehlerhafte bewerfen, danke dennoch fürs beschrieben. Ein Stöckchen zuzuwerfen wird nicht wieder vorkommen.

  23. Danke für’s Zuwerfen. Ich nehme es gerne mit.
    Das Photo ist schon fertig, nur der Text mag heute nicht so richtig in die Tastatur fließen. grmph.

    Übrigens finde ich das Eurogeld hübscher. Das gibt es doch mit Eulen. °v°

  24. @Magrat
    merci fürs mitnehmen, komme gleich rüber um zu gucken. 🙂

    @Schildmaid
    kein Stress. 🙂 Das mit den Eulen ist ein Argument.

  25. Schon gefangen… aber noch nicht umgesetzt 😉 Heute Abend oder morgen, mal gucken. Dann aber mit allen Schlüsselbündern, die ich zurzeit regelmäßig benutze 🙂

  26. eine schöne idee! ich hab erst kürzlich meinen schlüsselbund fotografiert weil ich ihn für ein projekt verwenden möchte (=

  27. @Paleica
    willkommen hier und merci. Ich bin schon gespannt auf Deine Schlüsselanhänger.

    @April
    willkommen hier und danke fürs mit- und aufnehmen des Stöckchens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.