Shorties 61

  • Flachbildfernsehgeräte (LCD von LG) sind schon was tolles; gerade und überhaupt fürs Auge. Nach gefühlten 10 Jahren ohne diese Technik, haben wir uns nun doch einen angeschafft. Die Angebote im Zuge der WM waren zu gut, um sie weiterhin zu ignorieren. Fußball mag ich dennoch keinen sehen.
  • Der Eindruck, dass je spröder man bestimmte Menschen behandelt, diese einem umso mehr zugeneigt sind, festigt sich meist erst später. Im Nachhinein: Wie konnte ich nur?
  • Niesen befreit.
  • Da kommt mir die Idee, dass ich doch prima Filme nicht mehr per Silberscheibe sehen lassen kann, sondern Streaming betreiben könnte. Ist sehr viel eleganter und braucht weniger Stauraum, der MediaServer läuft ja. Die Gattin rollt nur mit den Augen, aber am Ende weiß sie es auch zu schätzen sich „einfach“ etwas aussuchen zu können. 😛
  • Vor kurzem bekam ich Post von einem Unternehmen, bei dem ich mir vor über 6 Jahren um eine Stelle beworben habe. Als handschriftliche Aktennotiz klemmt ein Zettel an der alten Bewerbungsmappe, dass er (der Unterzeichner) das Unternehmen als Personalleiter zum 01.07. 2010 verlassen wird und er mir daher meine Unterlagen zur Entlastung zurückschickt. *WTF*
  • Ich muss verbessern wie ich aus Findlingen einen kleinen Damm im Bach an meinem Startpunkt baue. Wenn ich laufe lege ich mir eine Flasche samt Getränk ins kühle Wasser. Nach der Runde pausiere ich an der Stelle, trinke etwas, lockere mich, kühle mich ggf. mit dem Bachwasser und laufe dann noch etwas weiter, oder auch nicht. Obwohl ich die Flasche nach meinem Dafürhalten recht gut mir Steinen beschwere/einbaue, ist mir binnen 5 Tagen schon die 2. Flasche davon geschwommen. *hmpf*

14 Gedanken zu „Shorties 61

  1. Die Idee die Playstation zu verwenden kommt nicht in Frage? Ein Vorteile wäre, dass hier zumindest für den Fall der Fälle die Plastikscheiben funzen 😉

  2. WOWW! das ist mal ein header. :top: alle daumen rauf von mir. der gefällt mir bis jetzt am besten.

    zu f.: schonmal überlegt, ob dir jemand die flasche klaut? kinder oder so…? :donno:

  3. e) kommt mir bekannt vor. Ich bekam während des Studiums eine Absage von einem Unternehmen bei dem ich mich kurz nach meiner Schuhmacher-Ausbildung beworben hatte (und das ist ja auch nun nicht erst gestern gewesen).

  4. @ISMO
    Nope, dann geht nur TV oder spielen. Die PS3 bleibt am PC-Monitor, das ist bei uns besser. Denk dran, wir sind einer mehr. 😉

    @Katja & rebhuhn
    *hmpf* 🙂 Ist vermutlich die Strömung in Verbindung mit dem Flaschenauftrieb. Meine ‚Kühlecke‘ ist nur schwer einsehbar, dazu muss man auch etwas in ein Buschstück und die Böschung runter.

    @Charlotta
    In meinem Fall nach 6 Jahren von Entlastung zu reden ist schon etwas arg künstlich.

  5. Bei mir waren das jetzt auch ein paar Jahre, ich glaube 3 oder 4. Ich konnte mich jedenfalls nicht mehr erinnern mich dort beworben zu haben und meine aktuelle Adresse hatten die auch nicht.

    Ich würde vermuten, dass der Typ nie sein Büro aufgeräumt hat, dann alle möglichen alten Mappen gefunden und einmal alle Bewerber egal ob von vor 10 Tagen oder 10 Jahren durch das Serienbrief-Feature gejagt hat.

  6. Nach 6 Jahren – da hätte er es sich fast sparen können. Aber wenigstens hast du jetzt ein paar alte Bewerbungsfotos, zum Beispiel fürs Portemonnaie der Gattin 😀

    Inwiefern niesen befreit musst du mir mal erklären – mich nervt es eher. Vor allem nach diesem pollenreichen Frühling (oder meiner verstärkten Überreaktion) hab ich keine Lust mehr drauf.

    Hat Streaming nicht zu viel Pufferzeiten etc. zum entspannt gucken?

    Grüßle
    Axy

  7. @nosupermom
    nö, ist mir zuviel Gedöns. Dammbau – Jungending vermutlich – immer noch – oder so. 😀

    @Axy
    alte Bewerbungsfotos … *grusel* stimmt wohl, volle und noch blickdichte Deckenhaare. 😆

    Es hing ein Nieser fest, aber so richtig, der wollte einfach nicht, partout nicht. Bis irgendwann es dann endlich (auch ohne in die Sonne gucken) ging. 😉

    Der Xtreamer soll das können. Wenn ich das MacBook direkt an den LCD hänge, kann ich auch HD problemlos via WLan vom Share (Samba auf Ubuntu) streamen und ruckelfrei abspielen.

    @Judy
    Irgendwie hätte ich Lust mit denen noch was zu machen. Ein Brief mit absurdem Blödsinn, Leihgebühr wegen Überziehung wie bei der Videothek oder was weiß ich. 😈

  8. Bei b) verstehe ich zwar den Zusammenhang nicht, aber daß Zurückhaltung und sogar Hochnäsigkeit Erfolg haben können, habe ich auch schon bemerkt 😮
    Uff – nachdem ich eine Bewerbung ziemlich genau 1 Jahr später zurückerhielt,
    war ich schon auf hunnertachtzisch … :knirsch:

  9. @Charis{ma}
    Komisch oder? Auf der einen Seite wird einem solches Verhalten vorgworfen, auf der anderen Seite führt es zum Erfolg oder lockt Menschen an, die man eigentlich verschrecken möchte. *hmpf*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.