Shopping – Stöckchen

Frau Tonari pflanzt und ich schnitze:

Du bist im Geschäft unterwegs. Landet auch was in deinem Korb, das nicht auf der Liste stand?
Ja und Nein gleichermaßen. Wenn wir im Aldi sind kaum bis gar nicht und wenn wir im real oder Tengelmann sind, dann irgend etwas was ich noch nicht kenne, mich aber die Sache irgendwie reizt. Muss ich halt mal probieren.

In welcher Ecke des Supermarkts hältst du dich am liebsten auf?
Nirgends. Rein – Zettel abarbeiten – raus.

Was landet (fast) automatisch immer in deinem Korb?
Obst, Brot und salziges Knabberzeuch, Ritz ( ) wenn verfügbar, 6er-Pack einer Biersorte die ich noch nicht kenne.

Durchschnittlicher Preis, den du ausgibst?
Unter 100€.

Bar oder Karte?
Karte, weil ich selten mehr als 50 € in bar bei mir habe.

Könntest du den Laden blind durchgehen und trotzdem die richtigen Dinge einpacken?
Ne, sicher nicht.

Um welchen Gang machst du einen großen Bogen?
Harter Alkohol, Duftkerzen, die chemischen Reinigungsecke, Duschkram und Konsorten, Schmickgedöns, Tschibo-Regale, geschäftsfremde Sonderposten, massenhafte Saisonwaren.

Hamsterkäufe?
Ja, Wasser und Pepsi, wenn im Angebot.

Was hast du dich noch nie getraut einzukaufen?
Wild.

Spar- oder Qualitätsmarke?
Je nach Verwendungszweck, doch bevorzugt Spar/Hausmarken.

Kaufst du Zeitschriften/Bücher im Supermarkt oder im Fachhandel?
Fachhandel? Wir haben unser Budchen. Zählt das?

Wechselst du die Schlange, wenn eine neue Kasse aufmacht?
Wenn die Ware noch nicht aufliegt und die neue Kasse freundlich aussieht …. und ich ärgere mich regelmäßig drüber, weil die neue Kasse doch wieder länger braucht.

Bitte bediene sich wer mag.

14 Gedanken zu „Shopping – Stöckchen

  1. Frau Tonari freut sich über die Sofort-Schnitzaktion.
    Frau Tonari wundert sich über die Kaffee-Regal-Antipathie 😉
    Frau Tonari staunt über die Nichttraute beim Wildkauf.

  2. Werte Frau Tonari, das mit dem Kaffee-Regalen, die in Wirklichkeit ja keine sind, sondern ein Hort widerlichen und nutzlosem Tands (vom sich darunter befindlichen Schunds mag ich gar nicht schreiben). *säuselton an* Alles ist so praktisch und nicht teuer. *säuselton aus* Den Müll bekommt man initial zu Hause unbeschädigt nicht mal mehr aus der Verpackung aber *säuselton an* ist ja nicht so schlimm, war ja nicht teuer *säuselton aus*

    Mit Wild habe ich ein unerklärliches Problem, außerdem ich es nicht kochen könnte, weil in Zubereitungssachen immer noch im Novizenstatus. Aber putzen kann ich die Küche gut, ist ja auch etwas wert. Macht nur nicht satt. *sigh*

  3. Jaa, die Sache mit dem Wild … :hachz:
    Ich hab‘ mich auch lange nicht getraut (dabei kann ich hervorragendes Rindergulasch, Rouladen etc.). Einmal bei Ald* Hasenbraten gekauft, nach Rezept zubereitet -wunderbar :top: Das nächste Mal war der Hase zäh, wahrscheinlich ein Senior oder altes Karnickel gewesen 🙄
    An Reh und Hirsch wage ich mich bis heute nicht.
    Bei Ente habe ich letztes Jahr Weihnachten einen Volltreffer gelandet – meine Familie schwärmte und komplimentierte sogar :love: , daher ist klar, was es dieses Jahr gibt … 😀
    Stöckchen ist interessant – in der nächsten Woche

  4. Interessantes Stöckchen! Was haben dir denn die armen Kaffeeregale getan? 😀
    *schnapp und mitnehm* 🙂

  5. @AndiBerlin
    merci, komme gleich mal rüber.

    @charisma
    ich warte. 🙂

    @Katja
    Tschiboregale? Du fragst allen Ernstes was diese senkrecht gestapelte Flohmarktreste mir angetan haben? Die Frage kann beantwortet werden: Sie brennen nicht von alleine.

  6. Du meinst, obwohl da so heisse Dinge drauf liegen, dass sie sich eigentlich spontan selbstentzünden müssten? 😀

  7. Das liest sich ja mal zackig! Obwohl ich ein totaler Einkaufsmuffel bin, brauche ich vermutlich deutlich länger als Du/Ihr. Glückwunsch! ;o)

  8. @skriptum
    jupp. kurz und knackig. diese Läden sind idR. dermaßen nervig und ätzend, keine Minute länger als nötig bleibe ich da.

    @charisma
    🙂 merci. // Der ausbleibende Trackback scheint ein Problem Deines Blog-Providers zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.