Waschstrassengucken

Die Gattin möchte ihren Wagen gewaschen bekommen, sie selbst bekommt Beklemmungen in der Enge mit all den sich drehenden Waschbürsten und sonstig bedrohlichen Sachen. Während ich also das Vehikel säubern lasse, geht sie zum Aldi nebenan. Angesichts der Schlange an der Waschstraße sollte sie vor mir fertig sein, ist sie aber nicht. So stehe ich nun auf dem Parkplatz, habe Öl und Kühlwasser geprüft und aufgefüllt und warte.

Links parkt ein Mercedes Combi, dessen Fahrer aussteigt und aus dem Kofferraum einen Eimer mit Pflegeprodukten holt. Dort fummelt er eine Zahnbürste und ein Kissen hervor. Er trägt Cordhosen und eine wattierte Weste, den Kopf unter einer Basecap. Sogleich liegt das Kissen auf dem Boden, er auf den Knien und reinigt die Alufelgen sehr akribisch, immer wieder durch das Sprühen mit einer kleinen Flasche begleitet, Zentimeter für Zentimeter. Na ja, wenn es ihm Spaß macht. Außerdem sind die Felgen hässlich.

Eine Mutter mit einem Billig-Geländewagen und 2 Kindern gehen dran, den Innenraum ‚vor‘ der Wäsche zu leeren. Jede Menge Müll holen die da raus, die Kids haben ihren Spaß, die Mutter versucht die Mundwinkel auf Maximallänge nach unten zu ziehen, zwischen drin keift sie die Kids an. Die Mülltonne ist nun halb voll mit Dosen, Fastfood-Verpackungen, Zeitungen und und. Da geht ganz schön was rein in den Wagen und einen Kofferraum hat er auch noch.

Der Mercedes ist nun an der 2.Felge.

Der BMW-Fahrer zankt sich mit dem Endkontrolleur wegen der schlierigen Scheiben. Beiderseitiges Augenrollen, gegenseitiges zeigen, hektisches wischen, als ich wieder hinsehe rauchen beide und sind entspannt.

Der Mercedesfahrer wischt immer noch an der 2. Felge, die eigentlich ebenso blitzblank ist, wie auch die Erste schon war. Was sieht er da nur?

Die Gattin ist da, wir fahren.

22 Gedanken zu „Waschstrassengucken

  1. @Bea
    Und ich hätte noch länger schreiben können, wäre die Gattin nicht noch gekommen oder wenn ich die Tastatur vom Nokia besser im Griff hätte. 🙄

  2. @Bea
    1. japp, ich muss das mehr üben. Oder anderes Handy, was sich mir schon eher in den Sinn schleicht. 😳
    2. die Gattin wird es möglicherweise nicht freuen, aber es ist ja für einen guten Zweck. 😛

  3. ich fand’s auch nett zu lesen ;)… soviel komme ich ja sonst auch gar nicht raus :donno: [ 😀 ]. und es hat mich daran erinnert, daß ich dringend wischwasser für die wischer nachfüllen muß!! thx.

  4. mitderhandandiestirnschlag – jetzt fällt mir wieder ein, was ich seit 4 Monaten noch tun wollte. Danke für den Tipp und die wunderbare Geschichte…
    Noch immer grinsend und grüßend
    Rabea

  5. @Bea
    Das wird noch etwas dauern, aber da man öfters warten muss, wird es bestimmt auch wieder etwas zu beobachten sein. 😛

    @rebhuhn
    merci. Wischwasser …. *damn*, das hatte ich vergessen. :hmmm:

    @Rabea
    dann kannst Du auch noch bis kurz vor Winter warten, weil im Herbst kommt ja wieder jede Menge hinzu. Mich wunderst, dass es heuer nicht regnet. Vermutlich weil meiner noch nicht gewaschen ist. 🙄

  6. Die war schon schöner – nur nicht im Auto ohne Klimaanlage (wahlweise vorm Elbtunnel im Stau stehend oder auf der längsten Autobahn-Baustelle der Nation dem Hitzschlag nahe).

  7. @Rabea
    Ne, hätte ich mein kleines Schwarzes, mir wäre mir die heiße Zeit in dem Auto sicher auch nicht so leicht gefallen wie jetzt im neuen Schlittchen.

  8. Mir war die Wartezeit jetzt auch viel zu kurz. 🙂

    Ich gewöhne mich gerade an Swype statt Tippen – spannende Erfahrung und es ist unglaublich, wie schluderig man sein darf und das richtige Wort wird doch erkannt.

    Hmm, im Oktober muss Golfi zum Tüv *bang*. Vorher sollte ich den auch mal durch die Waschanlage jagen.

  9. @noch ein Markus
    der Klischeewaschtag scheint zumindest an der Waschstrasse nicht so wirklich ausgeprägt zu sein, auch wenn ich mich immer noch über den Felgenputzer wundere.

    @Katja
    Na ja, kommt schon mal wieder. Ich hoffe auf einen schönen Spätsommer, wo man wieder draußen sitzen kann. // Die Autovervollständigung ist das Erste was ich an jedem Handy, PC usw. abschalte. Mir passieren so schon genug Schreibfehler, doch ein Service der im Hintergrund und ohne diesen vorher angestossen zu haben, alles automatisch ändert, würde meiner Bequemlichkeit noch einmal unglaublichen Vorschub leisten. 🙄

  10. Ich glaube, ich muß auch mal wieder in die Waschstrasse 😆

    (WTF die reinigen tatsächlich ihre Felgen mit Zahnbürsten? Bisher habe ich das immer für ein Klischee gehalten… 😕 )

  11. @Judy
    Das machen echt nicht alle, aber es gibt sicher verdammt viele von der Sorte die das zumindest in der heimischen Garage dann ausgiebig machen. Sieht ja auch eklig aus, wenn die schönen und arschteuren Silberlinge mit festgebackenen schwarzen Bremstaubresten oder Straßendreck verunglimpft sind. 🙄

  12. Den Spätsommer würde ich auch noch nehmen! Hier sieht’s nur schön aus, ist aber lausig kalt, leider.

    Autovervollständigen mag ich auch nicht sonderlich und auch kein T9 (das war das einzige, was ich vorher bei Handys kannte und wo mich furchtbar nervte, dass ich’s am alten Handy nicht deaktivieren konnte), das ‚Wischen‘ empfinde ich (bis jetzt, hab ja erst ein bisschen getestet) als viel angenehmer.

    @Judy: Mein früherer Nachbar hat auch mit der Zahnbürste geschrubbt, jeden 2. Samstag! Und ausserdem hat er regelmäßig die Schrift der Reifen mit Tipp-Ex-Fläschchen weiss angemalt – dabei hatte der nicht mal ’ne fett getunte Karre sondern ’nen Kadett. 😆

  13. Ja, erstaunlicherweise kann man das sogar recht gut. Ich bin natürlich längst nicht so schnell und muss meinem Handy auch erst mal noch recht viele Worte beibringen, aber ich finde die Bedienung fühlt sich schon nach kurzer Zeit wirklich angenehm an. Die QUERTZ-Tastatur habe ich in Fleisch und Blut, hätte aber nie gedacht, dass die sich so einfach vom 10-Finger-System auf das Wischen mit dem rechten Zeigefinger übertragen lässt. Wenn du Gelegenheit dazu hast, probier’s unbedingt mal aus. Ich hätte vorher nicht gedacht, dass ich damit zurechtkäme. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.