intuitive Bedienung

Schon mal mit iWork Numbers gearbeitet? Auch schon mal ein Diagramm aus mehreren Zahlenreihen erstellt? Auch schon mal versucht, so ein Diagramm mit einer neuen Zahlenreihe zu erweitern? Und wie ist es Ihnen dabei ergangen? Mir ging es so wie das erste Mal bei Subway, keine Ahnung was die nur von mir wollen, ich will doch nur …. .

IMHO verdienen Calc oder meinetwegen auch Excel (ohne Ribbonscheisse) hier das Prädikat „intuitive Bedienung“ deutlich eher als Apples Numbers. Was sich Apple dabei  nun wieder gedacht hat wird sich sicher auch noch zeigen, irgendwann. Oder bin ich das Problem, weil ich mit den anderen Beiden schon mehrfach erfolgreich und binnen einer Minute derartige Operationen erledigt habe und somit einfach nur blöd ‚vorbelastet‘ bin?

3 Gedanken zu „intuitive Bedienung

  1. Kann Tabellenkakulation überhaupt intuitiv sein? 🙂 Ich verwende auch Numbers und habe soweit keine grösseren Probleme als ich sie bereits mit Excel hatte. Ist nur eine Eingewöhnungsphase und dann geht alles wie vorher. Hoffentlich 🙂

  2. @vanilleblau
    Ja/nein – auch wieder richtig. Auf der anderen Seite gewöhnt man sich im Laufe der Jahre an bestimmte vorgegebene Vorgehensweisen, die zudem auch logisch erscheinen, wie z.B. rechte Maustaste auf Diagrammfläche um deren Eigenschaften aufzurufen, rechte Maustaste auf eine einzelne Diagrammkurve um diese Eigenschaften aufzurufen, usw.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.