Gitarrenupdate-03

Der kleine Finger der linken Hand wird nun intensiver in das Übungsspiel mit der Gitarre mit einbezogen und es schmerzt säuisch böse. Die Fingerspitze ist fürchterlich empfindlich, während die anderen 3 nur „gelangweilt „lächeln. Weil wo der Kleine jetzt erst ist, waren sie schließlich schon. Aber schee ist es auch irgendwie. Nach der letzten Woche sah das nicht unbedingt so aus.

Die Anfangssequenz von Father & Son (also die ersten 4 Takte) gehen schon richtig gut, also so gut das auch ich es erkennen kann. Ansonsten mache ich die noch etwas holprige Begleitung der Melodie, die sie spielt. Es macht Fortschritte, kleine aber sie sind da. Und so wie sie sieht, dauert es nicht mehr lange, bis der Knoten endlich platzt. Gerade so, als wenn sie drauf wartet. Sehr spannend das. Zudem kann mich nicht erinnern, in den letzten 8 Monaten dermaßen easy und entspannt gewesen zu sein. Passt alles wunderbar.

OT: Habe ich schon erwähnt, dass Adele 21 ein wirklich großartiges Album ist? Einfach Hammer diese Frau.

7 Gedanken zu „Gitarrenupdate-03

  1. Ich liebe den Song seit vielen Jahren – mit dem Ziel hätte ich auch Freude am Üben. 🙂

    Du wirkst übrigens auch gerade ungeheuer entspannt in all deinen Beiträgen – um’s mal mit rebhuhns Worten zu sagen, das du gerade auch inflationär häufig borgst: schee! 😀

  2. mein kleiner finger muß auch gerade ran, um den empfindlichen zweiten zu beschützen und entlasten ^^. ich würd’s aber nicht übertreiben, deswegen hatte ich ja mal längere zeit nicht üben können – paß bloß auf! :hug:

  3. Das Album ist schon auf dem Weg zu mir :joydance:
    Auch mein kleiner Finger hat sich am meisten drüber aufgeregt, dass ich wieder regelmäßig diese Stahlsaiten an ihn ranlasse :rage: , das ist anscheinend normal.
    Deshalb komme auch ich nicht zum Bloggen. Das ist der Unterschied zum Musikhören 😀

  4. @Katja
    Immer wieder mal, das Lied hat früher viel bedeutet, heute „nur“ noch schön zu hören und zu lernen. // Es ist gerade wirklich schee. 😉

    @rebhuhn
    Merci für die Warnung, ich bin mir dessen bewusst hier sehr aufzupassen, bevor gar nichts mehr geht. Will ich bestimmt nicht riskieren.

    @S(tef)unny
    Bin gespannt auf Dein Urteil. // Gestern habe ich es mal nur mit Stahlsaiten versucht, geht gar nicht für mich. Klingt sicher geil, aber ist (noch) nichts für mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.