gut gegangen

Letzte Woche ist mir die Cordoba beim tragen infolge einer ungeschickten Bewegung aus der Kontrolle geraten und auf den Boden gefallen, gottlob war sie in der Tasche. Die ist zwar leidlich dünn und nicht gerade üppig gepolstert, aber besser als nichts. Kann man sich meinen Schrecken vorstellen? Sofort habe ich hinein geschaut und zu meiner Erleichterung erlitt sie keine Beschädigung, zumindest nicht sichtbar. Nach einem kurzen Versuch klang sie auch wie immer. Zu spüren wie das Adrenalin langsam verschwindet? Unbezahlbar. Und jetzt suche ich mir schleunigst einen richtigen stabilen Koffer, kein Softbag mehr. Man soll sein Schicksal ja nicht herausfordern. Und sonst so? Als Glücksfall bezeichnet zu werden hat schon was. 🙂

11 Gedanken zu „gut gegangen

  1. Oh weia, gut das nichts passiert ist.
    Wenn das Blut in den Ohren rauscht und das Herz plötzlich und deutlich bis zum Hals hochschlägt …
    kann ich nur zu gut nachvollziehen – neulich ist mir Hugo, der Laptop, aufgeklappt eine Rolle rückwärts vom Tisch gemacht 🙄 Gott sei dank auch nichts passiert, wo doch der PC schon irreparabel scheint.
    Nun, lieber vorsichtiger tragen die Gute 🙂

    Tanya, den Schreck nur allzu gut nachvollziehen könnend, mit der eigenen Schrabbellagerfeuergitarre nicht so achtsam umgehend

  2. Ufff. Gut, dass sie heile geblieben ist. Den stabilen Koffer hat sie sich jetzt aber wirklich verdient. 🙂

  3. stabile koffer sind super ^^ – hab‘ ich auch schon öfter gedacht. ! – allerdings solltest du gucken, daß du auch einen leichten bekommst, da gibt es große unterschiede. meiner hat dann leider ~25o gekostet, aber das war’s mir wert…

  4. @Tanya
    ja, genauso. :pipe: // btw. PC-Probleme?

    @Katja & Cassy
    Verdient hat _sie_ es wirklich. Ich kann mir meinen Ärger kaum vorstellen, wäre der Korpus gerissen oder was auch immer. :quiet:

    @rebhuhn
    Jau, manche Dinger kosten wie blöd, weil was weiß ich was da alles reingebaut wurde. Hygrometer z.B. find ich echt abgefahren. 😆

  5. Nun, immer noch auf der Suche nach einem winzig schmalen Netzteil bzw. die Möglichkeit in ein neues Gehäuse umzubauen :donno:

    Tanya, sich zum Glück mit dem Laptop behelfen könnend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.