Vienna Teng im Wiesbadener Kurhaus

Eigentlich als Open-Air Konzert bei Schloss Vollraths in Oestrich-Winkel im Zuge des Rheingau-Musik-Festivals geplant, wurde es aus Wettergründen zu einem Konzert im Wiesbadener Kurhaus umgewandelt. Das ist eine beeindruckende Kulisse ohne jeden Zweifel, doch war die Akustik überraschenderweise nur mittelmäßig und das Publikum … na ja … die beste Tochter von allen brachte es auch den Punkt: zu viele Business-Snobs. So recht wohl haben wir uns jedenfalls nicht gefühlt, aber wir kamen ja wegen Vienna und nicht wegen der Leute.

Über die erste Künstlerin des Konzerts belasse ich es bei einer Kurzbeschreibung, weil 4 Instrumente plus gute Stimme die fortwährend ihren eigenen Rhythmus fahren … so ganz ohne melodisches Zusammenspiel oder Zusammenhalt … damit habe ich mich akustisch komplett _übernommen_ … diese Darbietung hat uns beide _überfordert_. Jazz als solchen mag ich sonst durchaus gerne, doch bin ich für diese wirre Sorte zu melodisch eingestellt,  passt nicht.

Doch auch deswegen waren wir nicht da, sondern ausschließlich wegen Vienna und die war erneut phantastisch. Zuhörmusik vom allerfeinsten die ich mir derzeit vorstellen kann, live (hier vllt. jetzt nicht unbedingt wegen der Qualität) wie aus der Konserve ein Genuss.

Edit: 12.08.2011
Hier wären 4 Videos zu sehen, wenn da nicht…

Kommentar hierzu: So macht man Presse und Öffentlichkeitsarbeit. Kleingeister sind an Ihrem Werk sehr leicht zu erkennen. Aber zumindest haben sie vorher gewarnt und mir nicht gleich den Rechtsanwalt auf den Hals geschickt. Muss man ja auch anerkennen und froh drum sein. Ach und falls jemand von dem Laden hier liest: Löschen Sie bitte mein Konto bei Ihnen. Danke.

9 Gedanken zu „Vienna Teng im Wiesbadener Kurhaus

  1. In das Drought habe ich mich ja wirklich auf Anhieb verliebt. So schön! Läuft gerade zum wiederholten Male bei youtube in voller Länge.

  2. aus gleichem Grunde habe ich mich nicht getraut, auch nur ein Bildchen von Herrn Adams in concert zu posten; der ist abmahntechnisch angeblich auch ganz schnell unterwegs 🙄

  3. So überaus beknackt das ist, muss man ja heutzutage tatsächlich froh sein, wenn man nicht direkt kostenpflichtig abgemahnt wird.
    Weisst du denn, ob wer auf deinen Link zum Veranstalter geklickt hat oder machen die sich wirklich direkt die Mühe, im Netz nach ‚verbotenen‘ Videos zu suchen?

    Gute Werbung geht auf jeden Fall anders…

  4. Das ist schon etwas seltsam; vor allem, weil Y*u Tube 2,370 Ergebnisse ausspuckt, wenn man nach dem Namen sucht. :critic:

  5. @Katja
    Nun ja, was hilft es…. Werbung is so eine Sache…. 😉

    @Cassy
    Frage nicht nach Logik, denn es gibt keine. Und wenn doch will ich die eigentlich gar nicht wissen. Eine Erfahrung mehr. abheften unter .. u know what

  6. ruediger, kannst du aber nicht doch mal sagen, ob du weißt, wie die auf dich gekommen sind? würde mich auch interessieren!

    @Katja
    könnte mir halt auch vorstellen, daß die nach den bei ihnen auftretenden gästen eine gewisse zeitspanne nach dem auftritt alerts schalten oder sowas…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.