Superkitsch – Stöckchen

Das Fellmosterchen mag Kitsch oder kann sich zumindest nicht davon trennen.

Breitseite:

Das ist eine Kerze, oder soll es sein. Keine Ahnung was der Schenker letztlich damit bezwecken wollte, jedoch scheiden sich ein ums andere Mal die Geister um dieses Ding. Doch zum zufälligen „fallen beim abstauben“ reicht es bei mir noch nicht, die Konsequenzen sind derzeit noch unüberschaubar.

Wie immer, wer mag ist herzlich eingeladen das Ding mitzunehmen.

16 Gedanken zu „Superkitsch – Stöckchen

  1. Wer immer so etwas kauft ist unheilbar krank. Wer immer so etwas verschenkt, dem ist nicht mehr zu helfen. Würde mir jemand so ein Unding als Gastgeschenk mitbringen würde ich ihn fragen ob er gegen einen Panzer gelaufen ist 🙂

  2. Das ist kein Kitsch, das ist indische Lebensart! :top:
    Es kommt eben darauf an, wo und wie man aufgewachsen ist. Früher habe ich auch alles verächtlich abgetan, aber mittlerweile bin ich der Meinung, dass eine kleine ‘Kitschecke’ in keinem Haus fehlen darf. 😉

  3. @vanilleblau
    Die Gattin ist so gar nicht meiner Meinung.

    @AndiBerlin
    Schau noch mal genau. 🙂

    @Raven
    *lol* Kitschecke…. Dieses Kreuzbunte ist schon wieder schön, nur diese Elefantenkerze nicht. Dabei … eine ehemalige Arbeitskollegin (Inderin with a pretty much british accent) hat mir aus einem Urlaub eine kleine Dose mitgebracht, die ist aber kein Kitsch, sondern schön bunt.

  4. Für mehr Worte wie Bärchenpärchen!

    Ich bin auch in den letzten Jahren recht konsequent im Kitsch wegwerfen, aber ich inspiziere die Tage mal die Ecken. Da ist bestimmt noch was Superkitschiges irgendwo!

  5. @Fellmonsterchen
    Dafür ist Dein Bärchenpärchen (ist ein tolles Wort und Pärchen bezieht sich sich auf die Gruppe, nicht auf den Beziehungsstatus, weil so können wir das Wort verwenden) aus Porzellan und kann herunterfallen. Ich würde gerne tauschen.

    @Rabenhaus & Katja
    fein. :top:

  6. Uh. Diese Kerze erinnert mich mit Grausen an meine häßliche Winkekatze, die ich mal geschenkt bekommen habe. Ich hab sie irgendwann aber entsorgt… ohne den Umweg „fallen beim abstauben“… 🙂

    Ich brauch jetzt allerdings ganz dringend ein Bärchenpärchen… um öfter Bärchenpärchen sagen und schreiben zu können. Nur nicht vielleicht DAS Bärchenpärchen 😉

  7. Du warst anscheinend noch nie bei einer sizilianischen Familie zu Gast. Da fangen nach fünf Minuten Deine Augäpfel an, wegzuschmelzen. So viel Kitsch auf einem Haufen trifft man selten.

  8. @Corina
    Jeder sollte ein Bärchenpärchen haben, denn Bärcherpärchen sorgen für Wohlbehagen, so wie es nur Bärchenpärchen können. 😛

    @Cassy
    Ja/nein, er ist mit einer deutschen Frau verheiratet, insofern hat sie da etwas die Hand drauf, dass es nicht zu bunt wird. Aber Du hast Recht, da gab es schon reichlich davon, vor allem in der unweigerlichen Glasvitrine im Wohnzimmer. 🙄

  9. @Katja: Ich hab mich heute für Holunderbärchen entschieden… Was dazu führte, dass ich nu mehrere zig Bärchenpärchen im Kühlschrank zu stehen habe. Yeah! Somit kann ich (@ruediger) bestätigen, dass nur Bärchenpärchen für das ulitmative Bärchenpärchen-Wohlbehagen sorgen können… :joydance:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.