In welcher

Fahrschule genau lernt man, dass

  • die rechte Spur ausschließlich den LKWs vorbehalten ist und man als PKW keinesfalls und wirklich nie nie nie und nimmer diese Spur benutzen darf?
  • wenn in etwa 2km Entfernung auf einem Feld abseits der Straße eine Art Kinder-Nebelwolke wabert, die eigene Geschwindigkeit um 40km/h herabgesetzt werden muss (aber immer noch knapp über 6okm/h, damit man noch auf der Autobahn weiterfahren darf) und alles an Lampen anschalten muss, was der Hersteller erlaubt war an die Karre dran zu pappen?
  • der Sicherheitsabstand der Anderen auf nebeligen Straßen deswegen eingehalten wir, dass man selbst zu jeder Zeit einen Überholvorgang starten kann?
  • man mit Vollgas auf einer Autobahn unterwegs ist und völlig überraschend auf eine Abfahrt trifft, die sich spontan in der Realität manifestierte und bevor das schwarze Loch diese wieder verschluckt, mal eben quer über alle 3 Fahrbahnen eiern darf? Treu im Glauben, dass die Anderen schon für sich sorgen werden und man selbst hat ja was man will. Weil ich mich beim Ausweichen selbst fast in die Leitplanken geschossen hätte, bin ich dem Schwachkopf (A6 Kombi – logisch) hinterher und hätte wohl ernsthaft versucht,  ihn ….. ach…  Das war übrigens auch der Zeitpunkt, an dem ich mir das Schlittchen mit deutlich mehr Leistung gewünscht hätte. So habe ich es bei einer Anzeige belassen und hatte wirklich Mühe den Tag ohne weitere Aggressionsanfälle zu überstehen.
  • wenn man seine Getränkeflasche (in dem Zusammenhang: Danke liebe PET-Industrie) vollständig geleert hat, diese in voller Fahrt aus dem Auto ÜBERS Dach nach HINTEN zu werfen?

Und wieder bin ich auch irgendwie froh nicht mehr in Grün zu sein, auf mein Konto gingen Horden von Audi-Fahrern, die etliche Wochen zu Fuß unterwegs wären.

Und ich? Ich bin heute Morgen etwas zu früh an der Ampel losgefahren und habe die Stoßstange einer Dame berührt. Ja, ich bin ein Rowdie. Geschwindigkeit: 1,17km/h, also in etwa so wie im Parkhaus eine Tür den Nebenwagen berührt. Kein Schaden, nicht mal ein Kratzerchen sichtbar. Ok, die Stoßstange war an der Stelle anders nass. Sie? leichtes Drama Gallore. *sigh* Wir haben uns dann wegen der Zeit und dem Regen einfach so getrennt und ich habe ihr lediglich meine Karte gegeben, hoffentlich bleibt sie vernünftig.

14 Gedanken zu „In welcher

  1. War das alles während EINER Fahrt? Vielleicht war irgendwo in der Nähe das Jahrestreffen der Bekloppten und Bescheuerten, die ihre Führerscheine mit MS Paint erstellt und dann auf ihren Tintenstrahldruckern ausgedruckt haben. :knirsch:
    (Was sind denn Tintenstahldrucker? Schlägt mir die Rechtschreibprüfung als Alternative vor… )

  2. oha, das klingt nicht besonders entspannt. Fehlt eigentlich nur noch einer der Deppen, die den Begriff „Beschleunigungsspur“ weder buchstabieren noch in die Tat umsetzen können 😡

  3. @Fellmonsterchen
    Nope, gesammelte Werke der letzten 2 Wochen, aber nur das harte Zeug. Tintenstahl …. klingt nach Cornelia Funke. nein?

    @Rabenhaus
    Au …. da sagst Du was, den hatte ich ja vergessen, sitzt auf 200 bayrischen PS und traut sich nicht schneller als 60 auf die BAB zu fahren, könnte ja unübersichtlich werden. Also die Beschleunigungsspur mit 60km/h entlang gedonnert und just wenn der Streifen auf der Straße es erlaubt, sofort rüber zu den Schnelle, die Anderen hinter denen kümmern sich ja um sich selbst. Kein Grund nervös zu werden.

  4. Ach, eine Woche durch den Berliner Stadtverkehr und anschließend ein paar Fahrten über Brandenburgs Autobahnen, und Du wirst sehen, man kann alles toppen. Was Dich dann in heimatlichen Gefilden gelassener werden lässt… glaube mir! 🙂
    Aber die Stoßstangen Sache am Ende… das klingt so als ob da noch was kommt. Mit solchen Frauen ist nicht zu scherzen.

  5. Wenn ich das so gesammelt lese, weiss ich wieder, weswegen ich nach der langen Fahrpause, Schwierigkeiten habe, mich auf Autobahnen einzulassen. *soifz*

    Bist du jemand, der dann auch laut im Auto vor sich hinschimpft? Ich hab das früher ja gar nicht, merke aber in letzter Zeit immer häufiger, dass ich’s nicht nur denke, sondern laut fluche. :rage:

  6. Hey Großer, da will ich mich doch auch mal wieder blicken lassen.

    Und es freut mich gleich, dass ich nicht der einzige bin, der sich über das derzeitige Fahrverhalten aufregt!!! Und dabei liegen noch nicht mal 3 Krümel Schnee… dann wirds noch schlimmer!

    Pass auf dich auf. Gruß, DeserTStorM

  7. @AndiBerlin
    Das war auch meine Sorge, doch bis dato ist Ruhe.

    @Katja
    Schimpfen wenn ich direkter Adressat solcher Verhaltensweisen bin? So was von Ja – aber nicht toben. Wobei ich eigentlich nur deswegen schimpfe, weil diese Hirnlosen mir das Leben nehmen wollen und sich nicht darum scheren, nur weil sie in ihrem verschissenen Wagen sitzen und sich fühlen wie die Könige auf Freiflug. Soll das Pack doch mit voller Wucht gegen einen Brückenpfeiler donnern, es ist mir schnurz, solange niemand sonst in Gefahr gerät.

    @DeserTStorM
    thx Dude Du auch.

    @Bonafilia
    Spannend ist eine höfliche Umschreibung für anstrengend aufgrund von ausgeübter Ignoranz.

  8. ach, das sind die bei uns aus dem Dorf.
    nennen sich Fahrschule T.Aub und B.Lind.
    da lernt man so was.

    gerne auch die Autofahrer, vorzugsweise mit Ingolstädter oder Stuttgarter Fabrikat, die es nicht schaffen mit MEHR wie 85 km/h, aber auch nicht mit WENIGER als 83,6 km/h auf die Autobahn aufzufahren wenn ich gerade mit dem LKW daherkomme. dann kann es halt passieren dass die auch schon mal 4-500 Meter auf dem Standstreifen fahren müssen, weil ich bremse in dem Moment sicher nicht. erst recht nicht wenn vor und hinter mir kilometerweit niemand anders da lang kommt. aber fluchen, Faust und Stinkefinger zeigen, das können die dann alle
    😀

  9. Bei Euch in der Gegend sind auch echt alle verrückt. Ich war da je letztes Wochenende unterwegs, und das Highlight war echt der Typ, der auf der Autobahn angehalten und zurückgesetzt hat, weil er die Ausfahrt verpasst hatte. Echt, die Region treibt meinen Blutdruck in die Höhe. Habe zum Ausgleich eine Runde Passats verblasen gespielt.

  10. @Silencer
    Das ist ein Zoo hier. Fürs nächste Mal: Besondere Vorsicht ist stets bei allen Kennzeichen mit RÜD, HR-O und MZ-%EIN-BUCHSTABE% angesagt.

  11. Bei Stau mit 120 khm auf dem Standstreifen an den anderen Teilnehmer vorbeifahren und wild rumtoben, wenn andere korrekt bei einer Abfahrt herunterfahren und es dabei fast zu einem Unfall kommt.

    Bis auf einen Meter an andere heranfahren, ohne zu blinken scharf auf die linke Spur wechseln, überholen und dann – das überholte Auto schneidend – wieder auf die rechte Spur wechseln. (Ich hab‘ ihn eingehollt, mit fünf kmh mehr überholt und an einem LKW ausgebremst. Da mussten die hinter mir leider durch.)

    Melde mich ordnungsgemäß zurück. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.