Szenen einer Ehe

Sie blickt vor Ihrer Lektüre auf, während im Hintergrund der Fernseher weiter läuft.

Sie: Was ist ein Kowalski?

Er blickt vom Laptop auf uns zu ihr.

Er: Ein Name.

Sie: Nein, der da im Fernsehen sagte das gerade. Sie wollten das trinken, oder so.

Er: Soweit ich weiß, ist Kowalski nur ein Name. Mehr nicht.

Sie: und was zum trinken.

Er: Ach was.

Sie: Doch!

In dem Moment schallt es das Wort Cola Whisky aus dem Fernseher. Er blickt stumm zu ihr, sie vertieft sich wieder in die Lektüre. Weitere Worte gänzlich überflüssig.

14 Gedanken zu „Szenen einer Ehe

  1. Ich gucke NIE UnterschichtenTV. Nur gestern. Und, ganz ehrlich: ICH habe das Genuschel über die Getränkefrage der beiden Honks beim Perfekten Dinner auch nicht verstehen können.

  2. ihr habt ernsthaft den fernseher laufen und macht beide nebenbei etwas anderes?! … oder guckt die beste tochter von allen?

  3. @tonari & Judy
    😆

    @vierschachtel
    Es wird schwer eine zu bestellen ohne den Namen nicht so auszusprechen… 😛

    @Silencer
    Ach kochen war das …

    @rebhuhn
    joah, warum nicht? Ich sowieso, weil ich dem Fernsehen kaum noch etwas abgewinnen kann, aber bei der Gattin sitzen mag und sie hat just etwas gelesen. Machst Du die etwas Flimmerkiste aus, wenn Du in die Küche gehst, um die etwas zu trinken zu holen?

  4. nein. aber ich gehe auch, wenn möglich, in irgendeiner pause. wenn der blöde fernseher an ist, dann weil man/ich/er eine bestimmte sendung/einen film gucken oder entspannt abhängen möchte. nicht als bilderbewegten radio-ersatz. das mag ich gar nicht.

  5. Ich hätte gesagt „Das ist ein Karl-Heinz.“ und das beim nächsten Mal in entsprechender, Cola-Whisky ausschenkender Lokalität, ausprobiert. Auch wenn ich zu dem Zeitpunkt noch nicht gewusst hätte, dass es sich um Cola-Whisky handelt. Das kann man mit allen möglichen Getränken machen.

  6. Schön! Erinnert mich ein klein wenig an Loriot. Und als der Satz „Ach was“ kam, hatte ich sogar die Stimme im Kopf. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.