Ach

Vor 12 Monaten wurden neue Weichen gestellt, Hummeln im Hintern, Freude,  Gelassenheit und auch wieder nicht. Mein Magen war ein Betonmischer.

Mein iCal erinnert mich just gerade daran, was da alles war. Rückblicke sind nicht so mein Ding, zwar irgendwie nett anzusehen, aber nur bei anderen. Doch den Rückblick jetzt genieße ich, mein 2011 war ein Hammer.

Und weil immer noch nicht Schluss und alles besser ist, wurde heute das stlv. aus dem Job-Title entfernt. HUA!

8 Gedanken zu „Ach

  1. Wenn man so weit ist, dass Veränderungen spurlos an einem vorübergehen, dann hat man aufgehört, menschlich zu sein. 😉

    Es freut mich für Dich, dass es weiter aufwärts geht, und ich gratuliere Dir zu dem „Verlust“. 😀

  2. Ich freue mich mit über das Hammer 2011, gratuliere zum Verlust des Titelzusatzes und wünsche noch viel mehr tolles Werkzeug für das, was jetzt kommt. :hug:

  3. …würde sagen: DAS hast Du Dir redlich verdient!!! – das super Jahr 2011 und das Verlustigsein des Zusatzes :top: und nun locker auf der Couch zurücklehnen… tief einatmen… mit Genuss herzhaft ausatmen… und… alles ist gut 😀

  4. manmanman – glückwunsch!! :top: echt wahnsinn, wenn ich überlege, wie doof da vorher alles wohl war. macht auch mir mut! 8)

    wünsche dir allerfeinste weihnachten aus zucker!

  5. Hey, hey, wann gratuliert man schon gerne zum Verlust eines Job-Titels 😉
    Na, dann: Willkommen im Club 🙂
    Möge das neue Jahr ebenso gut werden und prächtig verlaufen wie das fast abgelaufene 🙂

    Und ein schönes Weihnachtsfest wünsche ich sowieso.

  6. @Cassy
    Ein schöner Satz. Und so wahr. 🙂 Merci.

    @Katja
    Merci, was jetzt kommt ….. Da sagst Du etwas…. 🙄

    @Rabenhaus
    Irgendwie schon verdient, wäre dieses Quentchen Glück nicht gewesen… :joydance:

    @rebhuhn
    ganz viel Zucker auch Dir/Euch. :pipe:

    @tonari
    *wah* Du auch? Congrats auch Dir und merci. 🙂

    @weltdeswissens
    jawoll! 😀

  7. Jawoll, 2011 war wirklich ein tolles Jahr und ich freue mich darauf, einen Jahresrückblick zu schreiben 🙂
    Gratuliere Dir verspätet aber sehr herzlich zum dicken feinen Ende :top:

    Tanya, aus dem Weihnachts“urlaub“ zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.