späte Genugtuung

Der ursprüngliche Investor hat seine damals schon sehr kalten Füße nicht mehr warm bekommen. Ich hoffe sehr, dass dieser schreckliche Mensch endlich keine Mitarbeiter mehr hat die ihm unterstellt sind, sondern man ihm einen tüchtigen Menschen vom neuen Eigentümer vorsetzt und ihn zur Abwechselung so behandelt, wie er mich und meine damaligen Kollegen schikaniert hat.

4 Gedanken zu „späte Genugtuung

  1. Nachlesen, was bei dir war, kann ich auch nicht, aber dieses Gefühl, das kann ich auch so sehr gut nachvollziehen. Ach was war das damals schön, als der Abteilungsleiter, der mich loswerden wollte, erst eine Abteilung mit nur sich selbst zu leiten bekam und wenig später einen frisch ausstudierten Jungschnösel vor der Nase hatte. Hach ja…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.