thatblog.de

herzlichen Dank

29 March 2012

Der findige Kleinwagenfahrer wendet an einer Stelle, an der er es nicht darf, weil zwei Linien in der Mitte der Straße es verbieten. Natürlich könnte er noch ein Stückchen weiter fahren und sich einen nette Einfahrt suchen, und dann die Richtung wechseln, macht er auch aus Bequemlichkeit nicht. Der findige Kleinwagenfahrer, der sich nach Möglichkeit an die STVO hält riskiert es und zieht also rüber, schnell und während weit und breit auf der eigenen und der Gegenfahrbahn kein anderer fährt. Doch an der Ampel ein paar Meter weiter steht ein Wagen, mit 2 Damen drin. Sehr interessiert schauen sie mir zu. Mich beschleicht derweil das merkwürdige Gefühl, dass mein Leichtsinn noch Folgen haben wird. Und siehe, kaum ist deren Ampel grün und sie sind auf meinen Weg eingebogen, blickt es hinter mir fröhlich in deren herunter geklappten Sonnenblende: Polizei. Es folgt eine durchaus freundliche Unterhaltung am Straßenrand, in der mir mein falsches Verhalten aufgezeigt wird. Sie haben Recht ohne Zweifel, daher nehme ich die Strafe wie ein Mann bevor sie noch anfängt mich zu schulmeistern, weil ich das so überhaupt nicht aushalten kann. Ich bezahle sofort und wir wünschen uns noch einen schönen Abend. Was hilft es sich hier zu wehren, oder ein Schlupfloch zu suchen, weil ja sonst niemand gefährdet wurde. :critic:

9 Kommentare | Rubrik(en): geärgert, gemacht, genervt, gestaunt | Tags: ,

Kommentare (9)

  1. Interessante Strafzettel habt ihr in Frankfurt. Das Belehren gehört zur Polizisten Ausbildung dazu und nervt die Beamten wahrscheinlich noch viel mehr. LG aus München, Vroni.

  2. @Veronika
    Willkommen hier. :) // Jupp, ich war selbst mal einer. :oops:

  3. Irgendeiner muss sich ja um die Sanierung der Staatsfinanzen kümmern…

  4. ups, was ist das denn für Strafzettel? 8-O Kann man sich den Betrag, den man zu berappen bereit ist aussuchen? Oder wirds mit jedem “…aber ich wollte doch nur…!” um einen Bon teurer? Oder bezahlt man die Quersumme???

  5. @Rabenhaus
    praktischer Abrissblock, wegen der Umwelt und so. :razz:

  6. Das hat ja ‘nen ganz schön stolzen Preis! :???:

  7. Exakt so hätte ich das auch gemacht. Warum rumplustern? Wenn man Mist gemacht hat und sich dabei hat erwischen lassen, muss man dazu stehen wie ein Mann.

  8. auf einer gut ausgebauten Landstraße mit dem LKW netterweise den schnelleren Verkehr vorbei lassen und ganz rechts fahren, also auf der doppelt dicken durchgezogenen Linie: 15 €.

    für mehr wie 1 km auf einer gut ausgebauten Landstraße mit dem LKW netterweise den schnelleren Verkehr vorbei lassen und ganz rechts fahren, also auf der doppelt dicken durchgezogenen Linie: 30€.

    von wegen Missachtung der Straßenmarkierung und so.
    hachje.

    auf einer gut ausgebauten Landstraße mit dem LKW NICHT den schnelleren Verkehr vorbei lassen und NICHT ganz rechts fahren: viele hupende und aufblende PKW und aufgeregte PKW Fahrer.
    müssen die wohl mit leben.
    :hmmm:

  9. @Katja
    Jupp, 20 hätten es auch getan…

    @Silencer
    eben, was hilft es….

    @noch ein Markus
    ein Kenner der Materie.. I see :knirsch:


:wink: :twisted: :top: :teehee: :roll: :razz: :rage: :quiet: :pipe: :oops: :mrgreen: :love: :lol: :knirsch: :joydance: :hug: :hmmm: :hachz: :evil: :donno: :cry: :critic: :???: :-x :-o :-D :) :( 8-O 8)