Szenen einer Ehe

Sie: Ich bin jetzt weg zum einkaufen und zum neue Hosen suchen.

Er: Ok, viel Erfolg, nimm den Regenschirm mit.

Sie: Wie? Ach ja. Bitte Kartoffeln schälen, Bad schrubben und Wäsche sortieren bis ich wieder da bin.

Er: wtf? Muss dieser ….

Sie: Schaffst Du doch leicht.

Er: …Ton sein?

Sie: Was?

Er: yes ma’am … würde ich Schuhe tragen, hättest Du vor 5 Sekunden meine Hacken zusammenknallen hören können.

Sie+Er: *Gesprächspause*

Sie: Was? … Ich muss jetzt los.

Er: Darf ich mich nun wieder bewegen und atmen?

*Tür fällt ins Schloss*

13 Gedanken zu „Szenen einer Ehe

  1. @Fellmonterchen
    *hachz* so geht es wieder

    @Guinan
    Angesichts des Kommentares scheinst Du recht schön verbal-brutal und verbal-herzlos zu Deinen Lieben zu sein …. 😛

  2. @Guinan
    *hmpf* again

    @Rabenhaus
    Ich wette, so oder so ähnlich erleben es viele Ehemänner auf der Erde. Ich bin nur ein kleines Beispiel und leide ein stückweit in der Öffentlichkeit. :piep: // Zu ihrer Ehrenrettung, sie ist nicht immer so bossy. 🙂

  3. 2 Gedanken: Klare Ansage vermeiden Missverständnisse und Enttäuschungen & immerhin redet sie noch mit Dir :- hätte auch ne SMS sein können -))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.