Diesmal aber nicht

Auf mich wartet ein Einschreiben, (schon wieder), aber erst am nächsten Arbeitstag ab 11.00 Uhr (schon wieder). *sigh  Da ich erneut nichts erwarte und mir auch nicht bewusst bin etwas angestellt zu haben, juckt es mich nur geringfügig. Eigentlich. Wehe wenn das wieder dieser Postdienst ist, der unter „Lovefilm“ einen ü18 Service vermutet und mich deswegen antanzen lässt, werde ich dieses Mal aber laut. Und ich meine so richtig laut. Dann will und werde ich Frust und Ärger abbauen.

7 Gedanken zu „Diesmal aber nicht

  1. @tonari
    *argh Das war ein China-Päckchen mit T-Shirts (hierzulande gibt es ja keine) der besten Tochter von allen. Weiß der Geier wo der Postbote hier gelesen haben will, dass es ein Einschreiben sein soll.

    @rabenhaus
    Postdienst = Deutsche Post // Lovefilm = Miete-DVD-Service von Amazon // Einschreiben = völliger Blödsinn //

  2. @Rabenhaus
    Irgendein Dödel hat das Ding war als Einschreiben deklariert und das heisst persönlich gegen Unterschrift. Da ich tagsüber nicht zu Hause bin, heisst das ich muss zur Postagentur, die nach 18.00 Uhr leider geschlossen hat. Ich musste also eine Stunde früher Feierabend machen wegen dem Blödsinn und die darf ich noch nachholen. +satt!

  3. oh, da habe ich mich missverständlich ausgerückt. Nicht geriffelt habe ich die Sache mit dem Ü18 und warum man dann zur Post muss 😳

  4. @Rabenhaus
    Jugendschutz, Leih-DVDs z.B. muss ich häufig von der Post abholen, weil nur gegen Vorlage des Perso. Wenn es wenigstens Ü18 Titel wären, aber es sind normale Film oder Serien, ohne jugendgefährdend Inhalte.Es nervt einfach….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.