Am Parkhausautomaten

Sie steht vor dem Automaten und steckt die Park-Karte in den Schlitz, ich bin nach ihr dran. Das Display im Automaten zeigt 8.50€, worauf sie entrüstet und überlaut “Was?” schreit. Das ist jedoch nicht genug, sie holt aus und schlägt mit der flachen Hand auf den Automaten, sie tritt sogar mit einem Fuss dagegen. “So scheiss teuer, das darf doch nicht wahr sein”, noch ein Schlag und noch ein Tritt. 

“Bitte” sage ich zu ihr, “von Ihrem Schreien und Treten zahlt sich der Deckel auch nicht. Also nehmen Sie Ihre Karte wieder raus, lassen mich zahlen, dann können sie sich gerne weiter zum Deppen machen”. Sie schluckt mühsam, sagt aber nichts weiter. Sie scheint zu überlegen, was die passende Antwort wäre. Darauf warte ich aber nicht, sondern  dränge mich an ihr vorbei, drücke auf den Knopf um ihre Karte aus dem Automaten zu holen und lege sie auf einen Kasten neben dem Automaten. Mein Bezahlvorgang ist erledigt, sie steht derweil wortlos neben mir. Auf auf einer Treppe zum Parkbereich drehe ich mich zu ihr und wünsche ihr weiterhin viel Spaß. Sie beschimpft mich auf die Entfernung ein paar Mal (Arschloch, Schwuler, Nazi), als ich die Stahltür zum Parkplatzbereich hinter mir schliesse.

12 Gedanken zu „Am Parkhausautomaten

  1. @Ralph
    MMn. war die Frau betrunken, oder sonst wie drauf. Wer kloppt denn einen Kassenautomaten im Parkhaus…. echt jetzt.

  2. Betrunken? Am Parkautomaten? Muahhh.
    Kein Wunder, dass sie dich belöffelt hat.
    Du hast ja auch wirklich elegant vom Automaten auf dich abgelenkt 😉

  3. Ich frag mich auch immer wieso sich keiner mal die Mühe macht sich mal kurz sich zu informieren wie viel das kostet. Ich schaue beim Brötchenkauf ja auch vorher aufs Preisschild.
    Bei meinem Brötchengeber gibt es das Problem auch öfters, das die Leute aus allen Wolken fallen wenn sie den recht teuren Kurzzeitparkplatz für einen ganzen Tag benutzen (statt das 100 Meter weiter liegende günstigere Parkhaus zu besuchen – dafür kann man bei dem Parkplatz dann 15 Minuten umsonst stehen) und dann regelmäßig an die Decke gehen. Schlagen hab ich bisher aber noch nicht gesehen, meist wird unschuldiges Personal behelligt.

  4. @Su Purol
    Manchmal ist Angriff die beste Aktion. 😉

    @Bioschokolade
    Auch richtig. Was will man machen, wenn man eben Parkplatz braucht, man parkt eben. Der Automat kann dafür jedoch am wenigsten. fyi: Mit das teuerste Parkhaus in Wiesbaden ist unter dem Dern’schen Gelände und kostet 80cent/20 Minuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.