Szenen einer Ehe

Aufgrund einer haushältlichen Ungeschicklichkeit, die hier nicht thematisiert werden soll, blute ich am Fuß. Nicht schlimm und viel, aber ich blute. Um nichts einzusauen wickle ich ein Taschentuch um die Stelle und warte auf der Couch sitzend bis die Blutung aufhört. Kaum bin ich dessen gewahr balanciere ich ins Bad und reinige ich die Stelle unter fliessend kaltem Wasser. Anschliessend sprühe ich zur Desinfektion etwas Alkohol drauf. Das zwiebelt sehr ordentlich, was ich auch leider hörbare dokumentiere und weil ich den Alkohol an der Stelle trocken lassen will warte ich einen Moment im Bad. Die Gattin sieht das und kommentiert “Kinder kriegen ist schlimmer”. Als wenn ich das je in Zweifel gezogen hätte. Außerdem fühlte ich mich nicht verstanden.

6 Gedanken zu „Szenen einer Ehe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.